Schaumburger Wochenblatt
  1. Dudelsackmelodien klingen über das Rittergut

    "British Weekend" fasziniert Tausende von Gästen / Rahmenprogramm mit Musik und schottischen Highland-Games

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    REMERINGHAUSEN/LANDKREIS (bb). "Fish and Chips" und kühles Guinness-Bier, Rugby-Vorführungen und Demonstrationen von Polocrosse, handgefertigte Hüte und englische Rosen, Dudelsackspiel und Oldtimer von der Insel: Beim "British Weekend" auf dem Rittergut Remeringhausen in Heuerßen haben Tausende von Besuchern die Möglichkeit genutzt, sich von der britischen Lebensart faszinieren zu lassen. Sylvana Bomholt musste lächeln, bevor sie sich sammelte und das 9,5-Kilogramm-Gewicht langsam zu schwingen begann. Der Schiedsrichter bei den "Highland-Games" hatte gerade gescherzt, dass der Luftraum über Remeringhausen nun geschlossen werde. Auf einer Höhe von 5,40 Metern war die Stange verankert, welche die Athletin nun in einer Art Rückwärtswurf mit dem Gewicht überwinden sollte. Fünf Meter hatte sie kurz zuvor geschafft. Und tatsächlich traf das eiserne Wurfgerät die Stange beim ersten Versuch, ohne allerdings hinüberzugelangen. Die Zuschauer spendeten begeisterten Applaus, wie schon zuvor den anderen Athletinnen und Athleten, die sich in den verschiedenen Disziplinen der "Highland-Games" im Schottenrock miteinander maßen. Die Deutschen Meisterschaften der Männer Ü-40 und Ü-50 sowie der Damen Ü-40 und Ü-50 boten den Zuschauern in Disziplinen vom Baumstammüberschlag bis zum Steinstoß ein packendes Schauspiel. Die "Highland-Games" waren nur einer aus einer Vielzahl von spannenden Programmpunkten, welche die Familie von Schöning für das "British Weekend" zusammengestellt hatte. Beim Polocrosse jagten zwei Reiter mit ihren Pferden über die Lindenbreite und passten sich den Ball mit ihren mit Fangnetzen bewährten Schlägern hin und her. Die "SHG-Royals" der FSG Pollhagen Nordsehl Lauenhagen demonstrierten Rugby-Spielzüge und gaben Trainingseindrücke. Pipe-Major David Johnston beindruckte mit seinem Dudelsackspiel, Cricket, Dogfrisbee, eine Oldtimershow und vieles weitere kamen hinzu. An den Ständen der Aussteller fanden die Besucher spannend Waren, die in Bezug zu den britischen Inseln standen. Modistin Silke Toepfer aus Seelze präsentierte unter "Sillis Hüte" ihre handgemachten Kopfbedeckungen. Es sei ganz klar wieder ein Trend zum Hut zu verzeichnen, erklärte sie. Viele würden sich heute die Zeit nehmen, ein individuell angepasstes Stück zu kaufen oder in der Familie vererbte Hüte umarbeiten zu lassen. Bereits am Sonnabend hatten die Programmpunkte der Trakehner-Stutenschau des Zuchtbezirkes Niedersachsen, die Schauschleppe mit Hundemeute sowie die Konzerte mit dem Chor "Kreuz und Quer" sowie dem Blasorchester Krainhagen Höhepunkte gesetzt.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an