Schaumburger Wochenblatt - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Schaumburg

Sprung

VB Nienburg Superbanner

Inhalt

» Rinteln

Familiäre Atmosphäre auf dem Bauernmarkt

Die dicke "Berta" lässt sich ohne zu murren melken / Für die Kinder sind die Tiere einfach das Größte

RIN­TELN (s­te). Mor­gens, halb zehn in Rin­teln: "Ich möchte gerne eine Milch", sagte Jan-Hen­rik Poll­meyer und nimmt sou­ver­än die Zit­zen der Par­ty­kuh "­Ber­ta" zwi­schen die Hän­de. Und los geht es im gleich­mäßi­gen Melk-Takt. Im­mer wei­ter füllt sich der Ei­mer und der Junge ist ü­ber­zeugt: "­Mel­ken macht so rich­tig Spaß!" "­Ber­ta" vom Ka­pust Bro­t­hers Event-Team aus Hess. Ol­den­dorf war ei­nes der High­lights auf dem Bau­ern­markt, den die Stadt Rin­teln mit ih­rem Markt­meis­ter Da­niel Jak­schik an­läss­lich des Fel­gen­fes­tes im We­ser­tal or­ga­ni­sier­te. Doch "­Ber­ta" war nur ein klei­ner Teil des "tie­risch" gu­ten Mark­tes. Die Ka­nin­chen des Zucht­ver­eins um Ar­nold von Eu­len­burg konn­ten sich ü­ber Fell­pflege durch kleine Kin­der­hände freuen und auch die ech­ten Kühe hat­ten al­ler­hand Be­such, der sie knud­deln und strei­cheln woll­te. Rund um die St. Ni­ko­lai Kir­che und auf dem Markt­platz hat­ten sich hei­mi­sche Händ­ler von bio­lo­gisch an­ge­bau­ten Köst­lich­kei­ten, von Stau­den und vie­ler­lei Le­cke­reien nie­der­ge­las­sen und sie trotz­ten dem wech­sel­haf­ten Wet­ter ebenso wie die tau­sen­den Be­su­cher, die sich durch den Re­gen nicht schre­cken ließen und in der Sonne wie­der Wärme für den nächs­ten Rund­gang tank­ten. Fußläu­fig ist viel los beim Bau­ern­markt, doch die Ti­sche auf dem Markt­platz blei­ben auf­grund des Wet­ters weit­ge­hend leer. In­mit­ten ei­ner großen Aus­wahl an Stau­den fällt die Aus­wahl schwer. Doch die er­fah­re­nen Gar­ten­bau­be­triebe hel­fen ger­ne.

Die Acker­bür­ger zeig­ten tra­di­tio­nelle Hand­werks­kunst al­ter Zei­ten. In ih­ren Rei­hen ist zum Glück auch Bäcker­meis­ter Horst Loh­se, der wie­der ein­mal er­ken­nen ließ, dass er nichts von sei­nem Hand­werk ver­lernt hat. Der Na­tur­schutz­bund warb un­ter­des­sen für den Schutz der Kor­mo­rane als "Vo­gel des Jah­res­" und auf der Reit­bahn des Rin­tel­ner Reit­ver­eins konn­ten die Kin­der ihre Run­den dre­hen, im­mer be­glei­tet von Ak­ti­ven des Ver­eins und natür­lich Thors­ten Sie­vert, der im­mer da­bei ist, wenn beim Reit­ver­ein Hilfe nötig ist.

­Die fa­mi­liäre At­mo­s­phäre des Bau­ern­mark­tes ist bei­nahe sprich­wört­lich und so wa­ren es auch dies­mal wie­der viele Fa­mi­li­en, die die An­ge­bote nutz­ten. Dar­un­ter al­ler­dings auf­fäl­lig we­ni­ger Rad­ler als in den ver­gan­ge­nen Jah­ren, denn das wech­sel­hafte Wet­ter schreckte hier si­cher ei­nige Rad-Fern­wan­de­rer ab. Den­noch zeig­ten sich die Aus­stel­ler des Mark­tes mehr als zu­frie­den.

Fo­to: ste

vom 05.06.2010 | Ausgabe-Nr. 22B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten