Schaumburger Wochenblatt - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Schaumburg

Sprung

Inhalt

» Bückeburg

Losglück beschert Marietta Sauer 30 Eier

 

BÜCKE­BURG (h­b/m). "­Seit weit ü­ber 30 Jah­ren ma­chen wir am Grün­don­ners­tag­abend ein Os­terei­er­schießen", er­in­nert sich Hart­mut Ba­de, der Schießs­port­lei­ter des SV Je­ten­burg, an die Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung auf dem Schieß­stand im "­G­ast­haus Fenkner" an der Wall­straße. Nach­dem sich alle 16 Teil­neh­mer beim Schießen auf die Glücks­scheibe so rich­tig an­ge­strengt hat­ten, um "­Beute zu ma­chen" und viele Os­tereier mit nach Hause zu neh­men, lüf­tete Bade bei der Sie­ger­eh­rung das Ge­heim­nis: "Das Schieß­er­geb­nis hat an die­sem Abend keine Rolle ge­spielt; nur das Los­glück ent­schei­det ü­ber die Rang­folge und die An­zahl der ge­won­ne­nen Ei­er. 70 Ei­er, 9 Schüt­zen und 2 Scho­ko­ha­sen auf dem Luft­ge­wehr­schieß­stand.

Es soll­ten halt mal auch die an­de­ren die ers­ten Preise ab­räu­men, nicht nur die bes­ten Schüt­zen, die so­wieso im­mer die Po­kale und Ver­eins­meis­ter­ti­tel ge­win­nen. Es hat nicht so rich­tig ge­klappt, denn mit der Sie­ge­rin Ma­ri­etta Sauer hat es das Los­glück mit ei­ner in der Ver­gan­gen­heit sehr er­folg­rei­chen Schüt­zin recht gut ge­meint. 30 Eier und eine Fla­sche Ei­er­li­kör durfte sie mit nach Hause neh­men. Her­mann Fenkner, Sieg­fried Frit­sche, Die­ter Schmidt und Ver­eins­vor­sit­zen­der Willi Hen­rich be­leg­ten die nächs­ten vor­de­ren Plät­ze. Viel Bei­fall gab es für Erich Sü­me­ning, der an die­sem Abend den letz­ten Platz be­legt hat. Mit ei­nem ge­mein­sa­men Rührei-Es­sen ließen die Je­ten­bur­ger den Grün­don­ners­tag aus­klin­gen und freuen sich be­reits auf das KK-An­schießen auf dem Schieß­stand im Harrl am Don­ners­tag, 24. April. Fo­to: hb/m

vom 26.03.2008 | Ausgabe-Nr. 13A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten