Schaumburger Wochenblatt
  1. Turbulente Szenen in einem heruntergekommenen Hotel

    Laienspielgruppe Apelern verspricht mit neuem Stück viel Spaß / Vorverkauf

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    APELERN (al). Es wird wieder lustig und deftig. So viel verspricht die Laienspielgruppe Apelern ihrem Publikum auch für die neue Spielzeit. Seit jetzt 35 Jahren sorgt sie mit Inszenierungen für strapazierte Lachmuskeln. Mit ihrem neuen Stück "Hotel im Angebot" setzt sie dies fort. Am Freitag, 9. November, ist um 20 Uhr Auftakt für insgesamt acht Aufführungen, für die der Vorverkauf begonnen hat. Wieder öffnet sich der Vorhang im Lauenauer Sägewerk. Stühle und Tische werden großzügig platziert. In den Pausen gibt es Getränke und Speisen. Neun Mitwirkende haben unter der Leitung von Regisseurin Evelyn Möller mit den Proben begonnen. Im Mittelpunkt der als "Farce" bezeichneten Komödie des englischen Autors Michael Parker steht ein schon etwas heruntergekommenes Hotel. Weil sich kaum noch Gäste einfinden, soll es verkauft werden. Doch da nimmt das Schicksal seinen Lauf. Weil sich nämlich ein Interessent angemeldet hat, soll ihm nun in der Absteige reges Leben vorgegaukelt werden. Besitzerin und Haustechniker schlüpfen in die ihnen zugedachten Rollen. Der eigentlich als "sehr auf Moral achtende" Käufer erscheint mit Freundin statt mit Ehefrau, die allerdings später noch in nachhaltige Erscheinung treten wird. Auf anderen Laienbühnen hat das Stück schon zu großem Erfolg geführt, auch weil Autor Parker mit ihm sein Anliegen umgesetzt hat, dass "die Menschen nach einem Theaterbesuch lächelnd und lachend nach Hause gehen". Dafür wollen die Apelerner ebenfalls den Beweis antreten. Nach der Premiere mit Sektempfang wird das Stück am Sonnabend, 10. November, um 20 Uhr und am Sonntag, 11. November, um 15 Uhr wiederholt. Letztgenannter Termin ist voraussichtlich wieder besonders beliebt, weil ein großes Kuchenbüfett gedeckt sein wird. Weitere Termine werden für Freitag und Sonnabend, 16. und 17. November, jeweils um 20 Uhr, am Sonntag, 18. November, um 17 Uhr sowie am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. November, jeweils um 20 Uhr angekündigt. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von sieben Euro unter (05043) 96 29 96 oder unter www.laienspielgruppe.de/tickets sowie bei den Bäckereien Stummeyer & Helle in Apelern sowie Scheer in Lauenau oder bei der Deisterbuchhandlung in Rodenberg. Foto: al

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an