Schaumburger Wochenblatt
  1. Kleine Engel und Kekse

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). Fleißig huschen die kleinen Engelchen um den Weihnachtsbaum vorm Schloss, schnappen sich ihre selbstgebackenen Kekse und bringen diese an den Mann oder die Frau. Die "ABC-Flitzer", also die Kinder im letzten Kindergartenjahr, der Kindertagesstätte Arche Noah waren auf einem leckerem Einsatz für den guten Zweck. Mit dem Förderverein "Weiße Taube" wurde diese Aktion auf dem diesjährigen Weihnachtszauber organisiert, der gesamte Erlös geht wieder dem Kindergarten zugute. Rund 3000 Kekse hatten die Kinder im Vorfeld gebacken, verkauft werden die Tüten für drei Euro. Und den kleinen "Engeln" können die Weihnachtszauber-Gäste kaum etwas abschlagen, für den guten Zweck kauft man ja gerne Kekse. Erzieherin Silke Durwen achtet derweil darauf, dass keines der kleinen Engelchen an diesem Mittwochmorgen verloren geht - und diese haben sichtlich Spass am Verkaufen in ihren süßen Kostümen. "Den Erlös werden wir zu 100 Prozent wieder in Spielzeug für die Kindertagesstätte investieren", informieren Sarah und Daniel Breier vom Förderverein, während die Kinder auf dem Weihnachtszauber herumflitzen und schon emsig die Kekse verkaufen, sodass Janina Wilkening vom Förderverein Nachschub holen muss. Müde scheinen die Kleinen nicht zu werden und einen gut gefüllten Wagen mit Keksen haben die Kinder ebenfalls dabei. "Einige zählen auch schon ganz stolz, wie viele Tüten sie verkauft haben", berichtet Silke Durwen. Wie lange sie an diesem Tag bleiben und verkaufen würden? - "So lange wie die Kekse reichen und die Kinder Spaß daran haben", so die Erzieherin schmunzelnd. Foto:nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an