Schaumburger Wochenblatt
  1. Staffelstab des Präsidenten an Nachfolger weitergereicht

    Tradition das jährlich gewählt wird / Weltweite Vereinigung

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (ds). Der Rotary-Club hat einen neuen Präsidenten. Der bisherige, Dr. Joachim Tippke, hat den Staffelstab in Form der Präsidentenkette an Gebhard Hitzemann weitergegeben. Es ist bei Rotary Tradition, das die Präsidenten im jährlichen Wechsel neu gewählt werden. Hitzemann leitet jetzt bis Ende Juni 2021 den Club. Dr. Tippke hat ein erfolgreiches Präsidentenjahr erfolgreich beendet, insbesondere hat er sich der Corona-Pandemie sehr früh gewidmet und entscheidende Maßnahmen getroffen, Ansteckungen innerhalb des Clubs zu verhindern. Hitzemann wird nun die Aufgabe zukommen, den Club sicher aus der Pandemie herauszuführen. Gerade die durch diese Pandemie bestehenden Hindernisse erschweren derzeit ein ordentliches Jahresprogramm, aber Hitzemann verspricht trotz aller Schwierigkeiten ein spannendes rotarisches Jahr 2020/2021. Sein Jahresmotto ist in Anlehnung an die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN "Verantwortung für Zukunft" und steht damit im Gleichklang mit Rotary International. Dieses ist eine weltweite Vereinigung berufstätiger Männer und Frauen. Von seinen Mitgliedern werden herausragende berufliche Leistungen, persönliche Integrität, eine weltoffene Einstellung sowie die Bereitschaft zu gemeinnützigem Engagement erwartet. Toleranz gegenüber allen Völkern, Religionen, Lebensweisen und demokratischen Parteien ist dabei oberstes Gebot. Die Rotarier wollen denen zur Seite stehen, die sich nicht selbst helfen können: im lokalen Umfeld der eigenen Gemeinde und in internationalen humanitären Hilfsprojekten. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an