Schaumburger Wochenblatt
  1. Einzelheiten sind noch festzulegen

    Bauernhof-Kindergarten in Obernwöhren / Inbetriebnahme 2022 angepeilt

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN/OBERNWÖHREN (bb). Der Rat der Stadt Stadthagen hat den Grundsatzbeschluss für einen Bauernhofkindergarten in Oberwöhren gefällt (siehe Titel). Die Grünen, damit ein Teil der Merheitsgruppe SPD/Grüne/FDP sowie die Gruppe WIR/Burdorf und Linke kritisierten jedoch das konkrete Projekte und stimmten dagegen. Maria Börger-Sukstorf (Grüne) führte Bedenken der ablehnenden Ratsherren aus, dass die Scheune "völlig ungeeignet", ein Bauernhof-Kindergarten nur mit der Haltung von "ein paar Hühnern" ohne Vermittlung von Einblicken in die Nutztierhaltung ein "Etikettenschwindel" sei. Auch Jürgen Burdorf (WIR) sprach von einer "Mogelpackung" und verwies auf den Teich als Gefährdungspotential und formuliert die Befürchtung, dass die Einrichtung kaum angenommen würde. Marita Gericke sprach sich für die CDU für das Projekt aus, unterstrich Ulrike Kollers Ausführungen, nach langer Suche sei es endlich gelungen, einen Standort zu finden. Norbert Kunze (FDP) erklärte, dass die FDP nach "anfänglicher Skepsis" zustimme, nach dem geplanten Umbau sei das Scheunengebäude sehr wohl geeignet. Die Hofbesitzer planen Investitionen in das bisher landwirtschaftlich genutzte Gebäude, um dieses als Kita herzurichten. Für den Betrieb würde die ehemalige Scheune dann vermietet. Die Stadt würde wie bei anderen Kitas auch den Defizitausgleich tragen. Bürgermeister Oliver Theiß hielt fest, dass hier zunächst der Grundsatzbeschluss gefällt werde. Die genaue Ausgestaltung der Kooperation soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Angepeilt ist eine Inbetriebnahme im zweiten Halbjahr 2022.Foto: bb/privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an