Schaumburger Wochenblatt
  1. Masken werden an Bedürftige verteilt

    Spende für die Tafeln des DRK

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN (bb). Heidi Niemeyer, Koordinatorin der Tafeln des DRK-Schaumburg, hat rund 1.000 FFP2-Masken in Empfang nehmen können, die anschließend in die Verteilung an Bedürftige gingen. Die Spende stammt vom Unternehmen "White beauty & healthcare" aus Nienstädt, das die Masken mit Unterstützung des Herstellers Gauss PSA GmbH aus Wolfenbüttel beschaffte. Heidi Niemeyer dankte für die "wertvolle Hilfe", als Dirk Schöttelndreier, Geschäftsführer von "White beauty & healthcare" gemeinsam mit seinen Eltern Elfriede und Friedrich Schöttelndreier den großen Karton mit den Masken übergab. Einerseits würden die Schutz-Utensilien an die per Bringdienst versorgten Tafelkunden ausgegeben, hielt Heidi Niemeyer fest. Einige der Bedürftigen, die als Risikopatienten besonders durch die Corona-Pandemie gefährdet sind, werden mit großem ehrenamtlichen Einsatz daheim versorgt. Die weiteren Masken werden über die "normale" Tafel-Ausgabe verteilt. Dirk Schöttelndreier hielt fest, dass es der Gedanke bei der Spende gewesen sei, in der kritischen medizinischen Situation etwas für die zu tun, die sonst oft vergessen würden.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an