Schaumburger Wochenblatt
  1. Verzicht für den guten Zweck

    Freie Wähler spenden für Flutopfer

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). Mit großer Betroffenheit verfolgten auch die Mitglieder der Freien Wähler die Berichte der letzten Wochen über die katastrophalen Schäden durch das Hochwasser im Westen Deutschlands. Schnell war bei den Mitgliedern der Wille gewachsen, hier zu helfen. Alle Kandidaten im Landkreis Schaumburgs haben sich dem Vorschlag ihres Kreisvorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten für Bückeburg, Andreas Paul Schöniger, angeschlossen und auf zusätzliche großflächige Werbebanner verzichtet. Die daraus resultierende Summe von 500 Euro wird umgehend an die Fluthilfe weitergeleitet. "Was dort vor Ort vielen Privatpersonen und Firmen passierte, ist kaum in Worte zu fassen. Die Not ist sehr schlimm. Vielen Menschen fehlen einfachste Dinge zum Leben", erklärte er. "Die großen Banner kosten viel Geld, Mühe und Zeit. Da wollen wir lieber ein Zeichen setzen und diese Summe den Betroffenen zukommen lassen", so Schöniger weiter. Auch andere Verbände der Freien Wähler in Niedersachsen hätten diese Vorgehensweise mit ihren Mitgliedern abgestimmt und durchgeführt. "Alle waren sofort einverstanden", bestätigt Schöniger. Die Freien Wähler überwiesen den Betrag an die Fluthilfe-Spendenaktion der Sparkassen www.betterplace.org. Foto: nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an