Schaumburger Wochenblatt
  1. 500 Euro für das Sorgentelefon

    Gesundheitszentrum spendet für Kinderschutzbund

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN (bb). Das Elithera Gesundheitszentrum Stadthagen hat den Kinderschutzbund Schaumburg mit einer Spende über 500 Euro unterstützt. Der Großteil des Geldes haben Patienten beigesteuert, wie Christoph Meier, Geschäftsführer von Elithera Stadthagen erklärte. Die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Tania von Schöning und Geschäftsführerin Gaby Mennicken dankten bei der Übergabe für die Unterstützung. Das Geld werde für das Kinder- und Jugendtelefon verwendet, bei dem ratsuchende Mädchen und Jungen bei Anruf anonym Hilfe finden. Gerade in der Pandemiezeit habe sich die Bedeutung dieses Angebotes gezeigt. Christoph Meier berichtete, dass die Sammlung im Rahmen des zehnjährigen Bestehens der Elithera-Gruppe erfolgt sei. Über 300 Euro seien dabei zusammengekommen, die Praxis habe den Betrag dann auf 500 Euro aufgerundet. Im Team habe große Einigkeit bestanden, sich für den Kinderschutzbund als Adressaten der Sammlung zu entscheiden. Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an