Schaumburger Wochenblatt
  1. Kita-Kinder überreichen Tafel-Spende

    Erntedank-Schmuck geht an Bedürftige / Wiederholung geplant

    Dieser Eintrag wird bereitgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    VEHLEN (nh). Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi, aber auch Äpfel und Birnen: Der Altar in der Vehlener Kirche ist zu Erntedank immer reich geschmückt. Dieses Mal staunten die Besucher zusätzlich über Schokolade, Nudeln, Kaffee, Tee und Kekse. Die Kinder der evangelischen Kita "Elim" brachten die Gaben im Nachgang zur Bückeburger "Tafel". "Die Tafel hat sich sehr über die große und reichhaltige Spende gefreut", sagten die Mitarbeiter der Tafel Bückeburg. Die Kinder konnten zusammen mit den Erzieher/innen aus der Löwengruppe vier große Kisten voll mit Lebensmitteln übergeben. Die Kita-Eltern sowie die Gemeindemitglieder der Kirchgemeinde Vehlen hatten die Nahrungsmittel besorgt. In der Wal- und in der Löwen-Gruppe wurde besprochen, was Erntedank bedeutet und dass es auch in unserer Nachbarschaft zahlreiche Menschen gibt, für die ein reich gedeckter Tisch keine Selbstverständlichkeit ist. Für sie ist es besonders wichtig, dass andere bereit sind zu teilen. Das Schmücken des Altars war in diesem Jahr Aufgabe der Kita. "Wir haben uns deshalb gefragt, was mit all den leckeren Dingen passiert, die dort am Erntedank-Sonntag liegen", sagt Leiter Jonathan Buchmann. Aus einer anderen Gemeinde brachte er die Idee mit der Tafel-Spende mit und weiß: Die Bedürftigen freuen sich neben knackigem Obst und Gemüse auch über haltbare Lebensmittel. "Es ist viel mehr zusammengekommen, als wir gedacht haben", sagt Buchmann. Die Wiederholung steht bereits fest: "Nächstes Jahr wollen wir zur Tafel nach Obernkirchen fahren." Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an