Schaumburger Wochenblatt
  1. Wie Männererziehung gelingt

    Nett sein ist nur etwas für Feiglinge / Kabarettistin zu Gast

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD NENNDORF (jl). Mit viel Wortwitz und genial gesetzten Pointen hat Kabarettistin Ruth Gaidas ihr Publikum im Vereinsheim begeistert. Der Sitzungsraum im Obergeschoss platzte dabei aus allen Nähten, waren doch weit mehr als einhundert Frauen - und auch Männer - der Einladung der Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Nenndorf Ingela Steege gefolgt, sich einen vergnüglichen Abend zu gönnen. Und den hatten sie gemeinsam. Nach einem Begrüßungsgetränk und leckerem Snack-Buffet legte die aus dem Oberharz angereiste Künstlerin ohne Umschweife mit ihrem aktuellen Programm "Nett sein ist was für Feiglinge" los und stellte sogleich klar: Als Gott den Mann erschuf, sei das ein Unfall gewesen. Entstanden sei nur ein Rohling. "Den werden wir heute Abend noch intensiv weiterbearbeiten", so Gaidas. "Auch Diamanten entstehen ja nur, indem man ihnen lange Zeit richtig Druck macht und sie dann noch schön schleift." Eine ihrer weiteren Weisheiten lautete, den Männern mit der Abseitsregel das Putzen beizubringen. Mit Trillerpfeife, Fähnchen und den entsprechenden Kommandos demonstrierte die Kabarettistin die Erziehung eines "potenziellen Poliboys". Ihr Tipp: "Das Haus mit einem grünen Bodenbelag ausstatten"- das helfe garantiert. Glücklicherweise hatten die anwesenden Herren ausreichend Humor mitgebracht, sodass auch sie sich von Ruth Gaidas und ihrer Show begeistern ließen. "Andernfalls hätte ich als Gleichstellungsbeauftragte noch einschreiten müssen!", lachte Veranstalterin Steege, die sich über das große Interesse an der Veranstaltung und den unterhaltsamen Auftritt der Künstlerin freute. "Ein wirklich gelungener Abend!" Dem pflichteten auch die Zuschauer bei, die an lautstarkem Applaus nicht sparten. Foto: jl/privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an