Schaumburger Wochenblatt
  1. Von Ausstellungen und Kabarett-Theatern

    Jetzt schon anmelden für Veranstaltungen des Kulturforums

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD NENNDORF (jb). Freunde der Kultur können sich hoffentlich schon im August auf lustige und schöne Veranstaltungen des Kulturforums Bad Nenndorf freuen. Eine paar der Veranstaltungen hat das Kulturforum dazu in seinem neusten Newsletter veröffentlicht. So soll es nicht nur Kunstausstellungen geben sondern auch ein Kabarett-Theater ist bereits geplant. Für ein paar der Veranstaltungen kann sich bereits jetzt angemeldet werden. So sind unter anderem zwei Tagesfahrten zu zwei verschiedenen Kunstausstellungen geplant. Zum einen soll es am 24. August zu einer Ausstellung in Bonn in der Bundeskunsthalle mit dem Thema "Beuys - Lehmbruck. Denken ist Plastik" gehen. Die Ausstellung ist dabei Teil des Jubiläumsjahres 100 Jahre Joseph Beuys und widmet sich sowohl seinen Werken als auch denen von Wilhelm Lehmbruck, einem expressionistischen Bildhauer. Am Thermalbad geht es um 7 Uhr los, die Fahrtkosten betragen 46,50 Euro. Eine weitere Ausstellung, zu der eine Tagesfahrt am 2. September geplant ist, widmet sich dem Künstler Heinrich Vogeler und seinem Modell und seiner Muse Martha Vogeler. Die Tagesfahrt beginnt mit einem Besuch im Barkenhoff, dem berühmten Gesamtkunstwerk des Künstlers Heinrich Vogeler, und endet mit einem ausführlichen Besuch des "Haus im Schluh" und dessen Sonderausstellung zu Martha Vogeler. Auch dieses feiert in diesem Jahr das 100-jährige Jubiläum. Die Fahrt beginnt ebenfalls am Thermalbad, allerdings um 8 Uhr, der Preis beträgt 48,50 Euro. Anmeldeschluss für beide Tagesfahrten ist der 18. August. Reservierungen nimmt das Reisebüro Jürgens unter 05723/3501 entgegen. Zu einem Kabarett-Theater lädt das Kulturforum am 5. September in die Wandelhalle ein. Ganz nach dem Motto "Skandal im Spreebezirk", das nicht umsonst so ähnlich wie ein bekanntes Lied klingt, geht es um Lach- und Machtgeschichten zur Lage der Nation. Überall Skandale - außer in Berlin!? Anders als gewisse Großmäuler weltweit hat Mutti auf Virologen-Posterboy Drosten gehört. Sie macht selbst bei ihrem Abgang von der großen Polit-Bühne noch eine bessere Figur als Friedrich Merz beim Abiball von Phillip Amthor und Arnim Laschet bei seiner Wahl zu ihrem Nachfolger. Und selbst die AfD ist out. Ist Berlin also nur Provinz im großen Skandaltheater? Tickets hierfür wird es bald für 20,90 Euro bis 27,50 Euro geben.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an