Schaumburger Wochenblatt
  1. Fünfer verschenken und lokalen Handel stärken

    Schaumburger Fünfer am 1. Dezember im besonderen Paketpreis zum Fest

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS/BÜCKEBURG (nh). Das Fest naht mit größer werdenden Schritten und für alle, die jedes Jahr verzweifelt überlegen, was sie den Liebsten unter den Baum legen, steht nun wieder eine charmante und zugleich vielseitige Lösung bereit: Die Schaumburger Fünfer sind ab dem 1. Dezember wieder im smarten Paketpreis erhältlich, für den Preis von zehn Fünfern gibt es einen elf Stück - eine kommt als Bonus kostenlos obendrauf. Das Zahlungsmittel gilt in hunderten teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben in Bückeburg, Rinteln, Stadthagen und Obernkirchen und bietet somit eine große Auswahl an Einlösemöglichkeiten. In einem gemeinsamen Pressetermin präsentierten Antje Niemeyer, Tourist-Information und Stadtverwaltung Bückeburg, Dörte Worm-Kressin, Bürgermeisterin von Obernkirchen, Günter Raabe, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins Stadthagen sowie Thomas Gieselmann, erster Vorsitzender, und Anja Spohr vom Stadtmarketingverein Pro Rinteln das Schaumburger Zahlungsmittel, mit dem die Kaufkraft an die Region gebunden und der lokale Einzelhandel und Gastronomie gestärkt werden. "Pro Rinteln ist in diesem Jahr auch wieder mit dabei, im vergangenen Jahr konnten wir aus organisatorischen Gründen nicht mitmachen", erklärt Thomas Gieselmann. Dabei wurde die Fünfer-Idee in Rinteln entwickelt - umso glücklicher sei man, dass auch Rinteln in diesem Jahr wieder mit im Boot ist. Erworben werden können die Scheine in der Bückeburger und Stadthäger Tourist-Information in der Volksbank und Sparkasse Stadthagen und Rinteln, dem Rintelner Marktkauf als auch in der Infogalerie in Obernkirchen. Eingesetzt werden können sie in all diesen Kommunen. Daher zeigt auch eine Seite des Scheins Schaumburg, die andere die Stadt, aus der er kommt. Teilnehmende Geschäfte - in Bückeburg rund 40, in Stadthagen 80 und in Obernkirchen über 20 - sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Jeder, der die 5er erwirbt, bekommt neben einem Geschenkumschlag auch eine Liste mit teilnehmenden Geschäften ausgehändigt. Maximal drei Pakete pro Person werden ausgehändigt. Bis zum 23. Dezember sind die schicken Scheine erhältlich, eingelöst werden können sie natürlich das ganze Jahr über. "Und es ist doch schöner, diese Art der Kaufkraft zu verschenken, als einfach Geld in einen Umschlag zu stecken. Die große Vielfalt ist entscheidend und wir könne mit Fug und Recht behaupten, dass die Fünfer eine Erfolgsgeschichte sind", sagt Günter Raabe. Die Aktion sei wie ein kleines Konjunkturprogramm und helfe auch den kleinen Geschäften. Mit dem Sonderangebot elf Fünfer zum Preis von zehn profitieren Kunden und Geschäfte gleichermaßen, auch für Menschen außerhalb dieser Kommunen und im angrenzenden Minden und NRW sei die Aktion attraktiv und könne noch mehr Menschen in unsere Region locken, so die Beteiligten. Finanziert wird der Überhang aus Mitteln des Stadtmarketings und der Stadt Obernkirchen. "Diesen Bonus geben wir gerne, zugunsten der Bevölkerung und der Händler, weiter", so Niemeyer und Raabe. "So eine Rendite gibt's noch nicht mal bei der Bank", scherzt auch Markus Metschke, Mitglied im Bückeburger Stadtmarketing. Foto:nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an