Schaumburger Wochenblatt
  1. Quirlige Komödie mit jungen Leuten

    Auch die zweite Gruppe der Apelerner Laienspieler steht vor ihrer Premiere

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    APELERN/LAUENAU (al). Sie gelten zwar immer noch als "Jugendgruppe". Dabei stehen sie schon mitten im Berufsleben und sind auf der Bühne sogar schon "alte Hasen": Das Nachwuchsensemble der Apelerner Laienspieler steht ebenfalls vor der Premiere einer neuen Aufführung. Keine 24 Stunden nach dem Start der ersten Besetzung wartet die sich weiterhin "New Generation" bezeichnende zweite Spielerschar an ihre Inszenierung. Und weil sie eben schon erwachsen sind, soll es diesmal eine komplette quirlige Komödie mit drei Akten sein.

    An das Stück "Wirst du mich auch morgen früh noch lieben" haben die Senioren unter den Mimen aus der Riesbachgemeinde beste Erinnerungen. Denn 1994 feierten sie mit ihm einen großen Erfolg.

    Weil aber der Nachwuchs um die Regisseurinnen Brigitte Hillen, Helma Koller und Maria Thöne recht kreativ ist, wurden Teile der Urfassung sogar umgeschrieben. So darf das Publikum ganz eigene Akzente erwarten.

    Dass die sieben Akteure auf der Bühne sich geradezu mit Leib und Seele dem Theaterspiel verschrieben habe, lässt sich an einem weiteren Indiz erkennen: Sie haben eigens für die Proben Urlaub genommen, um eine Woche lang an jedem Vormittag Szenen und Dialoge einzustudieren.

    Nun hoffen sie nur noch auf große Kartennachfrage. Tickets für "Willst du mich auch morgen früh noch lieben" gibt es im Vorverkauf unter der Rufnummer (05043) 96 29 96 für fünf Euro sowie an der Abendkasse für sechs Euro. Die Premiere am Sonnabend, 5. November, und die Wiederholung am Sonnabend, 12. November, jeweils um 14.30 Uhr können Besucher mit einem Kuchenschmaus verbinden. Das Buffet steht bereits ab 13.30 Uhr sowie in den Pausen und nach dem letzten Vorhang zur Verfügung, soweit der Vorrat reicht. Weitere Termine, jedoch nur mit kleinen Snacks an der Theke, sind für Sonntag, 6. November, um 18 Uhr und für Sonnabend, 19. November, um 14.30 Uhr angekündigt. Foto: al

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an