Schaumburger Wochenblatt
  1. Morgen ökumenisches Fastenessen

    Gemeinsames Mittagessen im Gemeindezentrum "Rote Schule" kommt der Gomel-Hilfe zugute

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    OBERNKIRCHEN (em). Am Sonntag kann die Küche Zuhause kalt bleiben, denn die evangelische und die katholische Kirchengemeinde der Bergstadt laden gemeinsam ein zum diesjährigen ökumenischen Fastenessen.

    Wer in fröhlicher Gemeinschaft und zugunsten eines guten Zweckes zu Mittag essen möchte, ist herzlich dazu willkommen.

    Das Fastenessen findet statt am morgigen Sonntag, den 10. März, im Ev. Gemeindezentrum Rote Schule am Kirchplatz und beginnt um etwa 11.15 Uhr im Anschluss an den evangelischen Gottesdienst.

    Es ist eine gute Tradition in der Bergstadt, dass sich Mitglieder der beiden großen Gemeinden in der Passions- beziehungsweise Fastenzeit zu einem gemeinsamen Mittagessen treffen. Die einfache aber schmackhafte Mahlzeit - Pellkartoffeln mit Quark - ermöglicht es, das für einen Sonntagsbraten eingesparte Geld für ein Hilfsprojekt zu spenden. Zu essen gibt es wieder interessante unterschiedliche Quarksorten, die von Gästen gespendet werden. Zusätzliche Schüsseln mit Quark nach eigenem "Geheimrezept" werden gern auch vor und nach dem Gottesdienst in der Küche entgegen genommen.

    Gäste, die sich spontan zur Teilnahme entschließen, sind herzlich willkommen. In diesem Jahr kommt der Erlös des Fastenessens der medizinischen Hilfe für Kinder in der Region Gomel in Weißrussland zugute. Durch die Atomkatastrophe von Tschernobyl leiden gerade Kinder unter den Folgen der Verstrahlung und brauchen spezielle medizinische Betreuung, die nur mit Hilfe aus Westeuropa ermög-licht werden kann.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an