Schaumburger Wochenblatt
  1. Die Planung ist beschlossen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    WÖLPINGHAUSEN (gi). Der Rat der Gemeinde hat in seiner Sitzung am 28. Mai einen Planungsauftrag für die Errichtung eines zentralen Feuerwehrgerätehauses auf dem Gelände nordöstlich des ehemaligen Sägewerkes Bartling erteilt. Die Kosten von rund 12.000 Euro und für erforderliche Sondergutachten von 30.000 Euro trägt die Gemeinde. Der Einbeziehung des westlich gelegenen Wirtschaftsweges wurde ebenfalls unter der Voraussetzung zugestimmt, dass der Wirtschaftsweg weiter öffentlich genutzt werden könne. Festgestellt wurde der Jahresabschluss 2017 und dem Gemeindedirektor Entlastung erteilt. Die erarbeitete Stellungnahme der Gemeinde zur Festsetzung der Kreisumlage wurde zur Kenntnis genommen. Die Straße Amselweg soll mit einer neuen Tragdeckschicht von acht Zentimeter und einer einseitigen Gosse ausgebaut werden. Die Straßenausbaubeiträge sollen entsprechend der Satzung der Gemeinde erfolgen. Die Firma Tessmer aus Wunstorf soll vorbehaltlich der Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt sechs Bushaltestellen zum Preis von 239.000 Euro sanieren. Die vom Grünordnungs- und Wegebauausschuss empfohlenen Maßnahmen zur Unterhaltung von Straßen und Gräben wurden beschlossen. Der Bauhof der Samtgemeinde soll die Arbeiten zur Verlängerung der Grabenverrohrung am Wirtschaftsweg östlich der Schaumburger Straße sowie auf Höhe der Schmalenbrucher Straße 12 im Jahr 2020 durchführen. Die Mittel werden im Haushalt 2020 bereitgestellt. Die Verwaltung wurde beauftragt, beim Straßenverkehrsamt des Landkreises Schaumburg einen Antrag auf Einrichtung einer Tempo 30 Zone vor dem Kindergarten Wiedenbrügge und in der gesamten Dorfstraße zu stellen. Gegründet werden soll ein Arbeitskreis bestehend aus Mitgliedern des Grünordnungs- und Wegebauausschusses, Landwirten, Jagdgenossenschaften und dem Nabu für das Thema "Einrichtung von Wildwiesen an gemeindeeigenen Ackerflächen". Alle Entscheidungen fielen einstimmig aus.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an