Schaumburger Wochenblatt
  1. Abschied von Hausarzt Ulrich Häpp

    Bisherige Praxisräume werden in eine Gemeinschaftspraxis umgewandelt

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    SACHSENHAGEN (gi). Fast 30 Jahre war Ulrich Häpp einer von zwei Allgemeinärzten in Sachsenhagen. Im April 1991 übernahm er die Praxis von seinem Vorgänger Dr. Peter Dörge, zum 1. Juli gab Häpp jetzt die Praxis auf und geht in den Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier überreichte Hauswirt Martin Zunker ein Präsent und betonte das gute Miteinander im Haus Marktplatz 9 im Zentrum Sachsenhagens. Stellvertretend für viele Patientinnen und Patienten, von denen einige zur Verabschiedung gekommen waren, dankte der frühere Gemeindepastor Josef Kalkusch dem Hausarzt für dessen kompetente medizinische Betreuung der Patientinnen und Patienten in der Region. Häpp sei mit Leib und Seele Arzt und "Tag und Nacht im Einsatz gewesen". In manchen Familien war er für zwei bis drei Generationen Arzt des Vertrauens. Die Anwesenden wünschten ihrem bisherigen Hausarzt für den Ruhestand alles Gute, vor allem aber auch Gesundheit. Je einen Blumenstrauß erhielten die beiden Arzthelferinnen Britta Alves und Bärbel Grote, die ihrem "Chef" eine große Stütze waren. In die bisherigen Praxisräume wird der zweite Sachsenhäger Arzt Joachim Abicht einziehen und mit der Ärztin Mary Schmeling in Kürze eine Gemeinschaftspraxis eröffnen. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an