Schaumburger Wochenblatt
  1. Der HGV plant fleißig Aktivitäten

    Durchmischte Bilanz nach Monaten der Pandemie

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LINDHORST (bb). Einschränkungen der Aktivitäten durch Corona, aber ein Mitgliederwachstum und eine Reihe von Vorhaben für die Zukunft, der Vorsitzende des Handel- und Gewerbevereins (HGV) Lindhorst Torsten Schmidt hat nach Monaten der Pandemie eine durchmischte Bilanz gezogen. Bis heute werde der Betrieb bei manchem Mitgliedsunternehmen durch die Maßnahmen zur Corona-Eindämmung beeinträchtigt. Umso wichtiger seien die gemeinsamen Anstrengungen, um die heimischen Einzelhändler gegen die Online-Konkurrenz zu stärken, wie Torsten Schmidt bei der Hauptversammlung des HGV festhielt. Viele Aktionen hätten in den vergangenen Monaten abgesagt werden müssen. Ein Erfolg sei "Lindhorst räumt auf" gewesen, die Arbeiten am Storchennest seien nahezu abgeschlossen. Anderes wie beispielsweise das Late-Night-Shopping habe abgesagt werden müssen. Mit der Präsentation eines Mitglieds des Monats auf der Internetseite werde den Geschäftsleuten die Möglichkeit gegeben, sich online vorzustellen. Damit könnten diese von der beachtlichen Reichweite des Webauftritts profitieren. Projekte wie der Wunschbaum und der Adventskalender seien geplant, ebenso eine Stempelsammel- und Verlosungsaktion unter dem Motto Herbstvergnügen. Das Kreativ-Team stellte unter anderem die Idee einer virtuellen Schautafel im Ortszentrum vor. Torsten Schmidt verwies auf sechs Eintritte, die Zahl der Mitglieder betrage nun 57. Damit sei der Verein in den letzten Jahren kräftig gewachsen. In der Diskussion wiesen die Anwesenden darauf hin, dass die Corona-Pandemie die Betriebe je nach Branche in sehr unterschiedlicher Weise betroffen habe. Habe der Lebensmittel-Einzelhandel sogar Zuwächse zu verzeichnen gehabt, habe beispielsweise der Non-Food-Bereich unter den Schließungen sehr gelitten. Als einen Fortschritt für den Einkaufsstandort Lindhorst hob Torsten Schmidt die umfassenden Modernisierungen von mehreren Anbietern im Gewerbegebiet hervor. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen bestätigte die Versammlung sowohl den stellvertretenden Vorsitzenden Benjamin Dageför als auch Kassierer Jürgen Widdel jeweils einstimmig im Amt.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an