Aus der Nachbarschaft:21-Jähriger wird am Mindener Nordfriedhof niedergeschlagen | Schaumburger Wochenblatt

20.02.2024 10:28

Aus der Nachbarschaft:
21-Jähriger wird am Mindener Nordfriedhof niedergeschlagen

Auf der Marienstraße in Höhe des Nordfriedhofs wurde in den Abendstunden des Freitags ein 21-Jähriger Mann von zwei Unbekannten angegriffen. Mutmaßlich aufgrund seiner Gegenwehr flüchteten die Schläger auf den Friedhof.

Gegen 22.20 Uhr war der Mindener auf der Marienstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe des Friedhofeingangs kamen ihm drei Personen entgegen. Unvermittelt wurde er von zweien von ihnen zu Boden gerissen und geschlagen. Zudem forderten die Täter Bargeld. Der 21-Jährige setzte sich zur Wehr, sodass die Täter flüchteten. Beschrieben wurden die Schläger auf ungefähr 190 sowie 175 Zentimeter. Der kleinere hatte eine kräftige Figur und trug einen Schnurrbart. Beide waren dunkel gekleidet und sprachen akzentfrei Deutsch. Eine mittels zwei Diensthunden durchgeführte Nachsuche führte nicht zum Ergreifen der Schläger. Der Verletzte wurde mittels Rettungswagen dem Klinikum Minden zugeführt.


DS
DS
north