Schaumburger Wochenblatt
  1. Für mehr Frauenpower im Fürstenhaus

    Silvia Bräuer, Susanne Schultheiß und Petra Seidel sind Tillin, Kanzlerin und Fürstin

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Fürst Thomas Gieselmann, Kanzler Joachim Spohr und Tillin Annette Hinze sind karnevalistische Vergangenheit; die Jetztzeit im Karneval ist mit einem rein weiblichen Dreigestirn aufgestellt und wird repräsentiert von Tillin Silvia Bräuer, Kanzlerin Susanne Schultheiß und Fürstin Petra Seidel. "Eine gute Wahl", wie Elferratspräsident Hans-Hermann Stöckl findet, der dann in gewohnt lautstarker und launiger Manier das karnevalistische Motto des Jahres vorstellte: "Da fällt mich doch der Sack von'n Wagen!" Zentrales Thema war natürlich der "Brüxit", die Schließung des Brückentorsaals. Das treffe den Karneval ganz besonders hart, so RCV-Vorsitzender Sebastian Westphal, denn der Verein sei angewiesen auf Einnahmen durch eigenen Getränkeverkauf. In diesem Jahr dürften die Narren noch einmal in den Saal, danach ist Schluss; und das nicht nur mit "lustig". Wie es weitergehen soll, dass weiß man beim Karnevalsverein noch nicht, doch entmutigen lässt sich hier niemand. Jetzt freut sich der RCV erst einmal auf die Session mit ihrem Start am 16. Februar und einer Nachmittagssitzung, am 17. Februar mit dem Kinderkarneval und am 23. Februar mit der großen Karnevalsparty: "Im Brückentorsaal!" Foto: ste

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an