Schaumburger Wochenblatt
  1. Fußgänger-Unfall

    LKW erfasst Fußgänger

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    REHREN (cs). Ein Lkw hat am Sonnabend, den 2. Januar gegen 19.30 Uhr an der A2 zwischen Lauenau und Rehren einen Fußgänger erfasst. Der Mann lief laut Aussage des Fahrers zunächst auf dem Standstreifen entlang. Als sich der 44-Jährige mit seinem Sattelzug näherte, wandte sich das Unfallopfer plötzlich zur Fahrbahn und steuerte auf die Mittelleitplanke zu. Trotz Ausweichmanöver traf die Zugmaschine den Mann mit der vorderen rechten Ecke und schleuderte ihn zurück auf den Standstreifen. Der herbeigerufene Krankenwagen brachte den Fußgänger mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Zudem wurde ihm Blut abgenommen, um festzustellen, ob er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Der Fahrer überstand die Kollision unverletzt, an dem Fahrzeug entstand jedoch ein Schaden von schätzungsweise rund 10.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst Hannover bittet nun unter 0511 1091888 um Hinweise zur Identität des Opfers sowie dessen Aufenthalt auf der Autobahn. Der Mann ist zwischen 30 und 50 Jahre alt, hellhaarig und trug zum Zeitpunkt des Unfalls eine braune Steppjacke mit orangefarbenem Innenfutter, ein grau meliertes Oberteil sowie eine dunkelblaue Jeanshose und schwarze Boots. Auf dem linken Oberarm hat er darüber hinaus ein schwarzes asiatisches Tattoo.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an