Schaumburger Wochenblatt
  1. Landebahn verwüstet

    Modellfluggverein hofft auf Hinweise

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RODENBERG (em). Modellflugzeuge surren am Deisterrand, Düsenjets landen und starten auf einer kurzgeschorenen Rasenlandebahn. Die Piloten steuern und beobachten diese Vorgänge vom Tower, der einem Hochsitz ähnelt. Schon seit Jahrzehnten betreibt die Rodenberger Modellfluggemeischaft dieses Gelände in der Feldmark am westlichen Deisterrand unweit der Autobahn. Schon immer gab es Ärger mit zurückgelassenen Müll nach Feiernächten auf dem Gelände. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag treiben jedoch Rowdys ihr Unwesen auf dem Gelände. Mit Quads und Autos verwüsteten sie die Landenbahnen. Tiefe Furchen lassen derzeit keine Starts mehr zu. Zu allem Übel rammten die Täter auch einen Holzpfosten des Towers, der ebenfalls nicht benutzbar ist. Mühsam müssen die Klubmitglieder erst einmal alles schnellstens wieder provisorisch herrichten. Der Modellflugtag für die RoWoki-Kinder am Sonnabend, 23. August, ab 13 Uhr soll auf alle Fälle stattfinden, Düsenjets und Großmodelle stehen dann im Mittelpunkt. Die Polizei wird das Gelände stärker in die Streifenfahrten einbinden. Wer Hinweise auf die Vorgänge geben kann, möchte sich unter 0174/3987902 oder unter presse@mfg-rodenberg.de melden. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an