Schaumburger Wochenblatt
  1. Erinnerungsfoto

    WBG-Schüler treffen Staatsoberhäupter

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN/LANDKREIS (bb). Erinnerungsfotos mit gleich zwei Staatsoberhäuptern hat eine Schülergruppe des Wilhelm-Busch-Gymnasiums Stadthagen (WBG) von ihrem Spanienaustausch mitgebracht. Die Mädchen und Jungen trafen den spanischen König Felipe VI. und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zufällig bei einem Aufenthalt in Madrid. Den Tag vor ihrer Rückreise verbrachten die WBG-Schüler mit ihren Austauschpartnern in der spanischen Hauptstadt Madrid. Nach dem gemeinsamen Besuch des Museo del Prado war endgültig der schwere Moment des Abschieds gekommen. Die spanischen Gastgeber fuhren zurück in ihren knapp 200 Kilometer entfernten Heimatort Tiétar in der Extremadura, während sich die deutschen Gäste zu Fuß auf den Weg zum Hotel begaben, der am spanischen Parlamentsgebäude vorbeiführte. Hier trafen sie den spanischen König in Begleitung von Bundespräsident Steinmeier. Beide nahmen sich Zeit für ein Gruppenfoto sowie ein kurzes Gespräch mit den Schülern, wie die begleitenden Lehrerinnen Pia Kappmeier und Katja Schaub berichten. Die Jungen und Mädchen seien noch Stunden später aufgeregt gewesen über die unerwartete Begegnung, die zu einem ganz besonderen Abschlussfoto der Austauschfahrt führte. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an