Schaumburger Wochenblatt
  1. Erstaunliches Ergebnis bei einer Polizeikontrolle

    51-Jähriger wird von zwei Staatsanwaltschaften gesucht

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN (jb). Am Mittwochabend, 9. Januar, gegen 20.15 Uhr hatte die Stadthäger Polizei in Sachsenhagen auf dem Parkplatz des dortigen Penny-Marktes einen Lieferwagen mit Nienburger Kennzeichen kontrolliert. Die Überprüfung des Fahrzeugführers, einem 51-jährigen Mann aus Stadthagen, führte zu erstaunlichen Ergebnissen. Zum Einen wird der Mann von der Staatsanwaltschaft Bückeburg gesucht, da er nach einer begangenen Straftat die Geldstrafe nicht bezahlt hatte. Zum Anderen hatte ihm das Ordnungsamt Bielefeld bereits vor geraumer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen, er durfte also eigentlich kein Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führen. Ferner wird der Mann von der Staatsanwaltschaft in Bayreuth gesucht, weil diese ihn wegen weiterer Straftaten vernehmen will. Der Mann musste zunächst auf die Stadthäger Wache gebracht werden, um die gesamten Umstände zu klären. Von hier konnte ein guter Freund und Arbeitgeber des Mannes erreicht werden, welcher den ausstehenden Betrag des Strafbefehles auslegen konnte. Ansonsten hätte der Mann der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt werden müssen. Der Führerschein des Mannes wurde von der Polizei beschlagnahmt und an das Ordnungsamt in Bielefeld geschickt. Der Arbeitgeber wird sich nun um den in Sachsenhagen stehenden Lieferwagen kümmern müssen.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an