Suchergebnisse (Eisenbahn) | Schaumburger Wochenblatt

Teilstück der Sünteltalbahn im Modell in den Räumen des Vereins. (Foto: wk)

„Tag der offenen Tür” bei den Eisenbahnfreunden

Doch 1976 wurde die Strecke eingestellt. Noch weniger wissen vielleicht, dass in Lauenau ein Verein existiert, der die Geschichte um die Eisenbahn in Lauenau und dessen Streckennetz nicht vergessen lässt. Gemeint sind die Eisenbahnfreunde Sünteltalbahn Lauenau. Nicht gleich ersichtlich und etwas unscheinbar haben die Mitglieder ihre Räumlichkeiten neben dem Sägewerk in der Carl-Sasse Straße 3 direkt hinter der Sparkasse und leben dort seit mehreren Jahren ihre Leidenschaft für die Bahn aus. Neben zahlreichen Relikten aus der Bahnfahrerzeit von alten Schildern über eine Originalbahnhofsuhr bis hin zu historischen Uniformen, beherbergen sie auch mehrere Modelleisenbahnen, Eine davon zeigt das Streckennetz wie es früher einmal war und in dessen Zentrum der Bahnhof Lauenau verbaut ist. Die Mitgliederinnen und Mitglieder feilen stetig an der Anlage und bringen so Stück für Stück mehr Details hinzu. Am 16. und 17. Dezember veranstalten die Eisenbahnfreunde Lauenau nun einen Tag der offenen Tür, gleichzeitig findet auch der Weihnachtsmarkt im und um das Sägewerk statt. An den Beiden Tagen können Interessierte in der Zeit von 14 bis 18 Uhr unter anderem den Baufortschritt der Sünteltalbahn-Strecke begutachten sowie sich Fotos und Filme über die Sünteltalbahn anschauen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und den Kontakt zum Verein findet man unter der Webseite www.suenteltalbahn.de.
An diesem Wochenende kann man das einmalige Erlebnis einer Dampfeisenbahn durch das sommerliche Schaumburger Land genießen.  (Foto: privat)

Dampfzugfahrten mit „Else” im Schaumburger Land

An diesem Sonntag, 4. Juni, geht die Dampflok „Else” wieder auf Tour im Schaumburger Land zwischen Stadthagen und Bad Eilsen. Auf der Strecke Stadthagen-West und Bad Eilsen wird die Dampflok „Else” wieder zwei mal durch das Schaumburger Land dampfen. Auch in diesem Jahr hat die Dampfeisenbahn den Preußenzug aus Minden angemietet, um den Fahrgästen das Bahngefühl von früher nahe zu bringen. Los geht es um 11 Uhr in Stadthagen-West über Obernkirchen um 11.30 Uhr. Die Ankunft in Bad Eilsen ist um 11.44 Uhr. Zurück geht es um 12.15 Uhr ab Bad Eilsen und 12.30 Uhr in Obernkirchen. Die Ankunft in Stadthagen-West ist um 12.55 Uhr. Das zweite Mal startet der Dampfzug um 14 Uhr in Stadthagen-West, um 14.30 Uhr in Obernkirchen und um 14.44 Uhr in Bad Eilsen durch das schöne Schaumburger Land. Die Rückfahrt nach Stadthagen-West beginnt um 15.15 Uhr in Bad Eilsen über Obernkirchen. Ankunft in Stadthagen wird um 16 Uhr sein. Für das leibliche Wohl unterwegs ist in einem Speisewagen gesorgt. Fahrkarten werden direkt am Zug verkauft und sind auf Bestellung erhältlich. Um Voranmeldungen wird gebeten, da nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht. Kinder bis vier Jahren und Fahrräder fahren kostenlos. Für weitere Informationen sowie Platzreservierungen nutzt man die Internetadresse unter buchungen@dampfeisenbahn-weserbergland.de, oder telefonisch unter 0159/0198895. Für kurzfristige Infos am Wochenende steht eine Erreichbarkeit unter 0177/6234489 zur Verfügung.
north