Schaumburger Wochenblatt
  1. "Dichterin Agnes Miegel war eine wichtige kulturelle Persönlichkeit"

    CDU setzt sich für umstrittenes Agnes Miegel-Andenken ein

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BAD NENNDORF (em). Vor Kurzem hat die Jahresmitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Bad Nenndorf stattgefunden. Die CDU-Mitglieder diskutierten dabei auch über die "unwürdigen Protestbewegungen in Bad Nenndorf gegen Agnes Miegel", wie der Verband in einer Presseerklärung mitteilt. Agnes Miegel habe sich in Bad Nenndorf verdient gemacht, so der Ortsverband. Als Dichterin und freie Journalistin habe sie Bücher, Gedichte, Balladen und Geschichten über Bad Nenndorf, ihrer zweiten Heimat, veröffentlicht. Die CDU-Mitglieder wollen sie als Ehrenbürgerin erhalten, ihr Denkmal als kulturellen Touristenanziehungspunkt im Park belassen, das Agnes Miegel Museum, die öffentlichen Lesungen weiterführen und das Grab in Ehren halten, teilt der Ortsverband mit. "Diese Erinnerungen an Agnes Miegel sind ein wichtiges Kulturangebot seit 50 Jahren hier in Bad Nenndorf. Agnes Miegel war eine wichtige kulturelle Persönlichkeit hier in Bad Nenndorf", heißt es von Seiten des CDU-Ortsverbandes.

    Darüber hinaus gab es auf der Versammlung eine Nachwahl und Ehrungen langjähriger CDU-Mitglieder. Zum 3. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Christian Brunzel, 36 Jahre, einstimmig gewählt. Die Nachwahl wurde fällig, da der vorherige 3. Stellvertreter, Joachim Grabisch, sein Amt niederlegte und den Ortsverband wechselte. Die Ehrungen acht langjähriger Mitglieder übernahm der CDU-Bundestagskandidat Maik Beermann mit Urkunden und Blumen und Glückwünschen. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Herr Ludwig Kast eine silberne Ehrennadel überreicht. Geehrt wurden zudem Frau Wibbelhoff, Herr Gosling, Frau Krumfuss, Frau Betzler, Frau Jaenecke, Frau Dau und Herr Dau. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an