Schaumburger Wochenblatt
  1. Funkelnde Augen nicht nur bei den Kleinen

    Harley Weihnachtsmann OWL schaut beim Kreativstübchen vorbei

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    MEINSEN (nh). Große, funkelnde Augen gab es am Nikolaustag beim Kreativstübchen in Meinsen-Warber, als Frank Kortenhorn als Harley Weihnachtsmann OWL mit seiner Harley Softtail Classic für einen vorweihnachtlichen Besuch vorbeischaute. Dabei waren nicht nur die kleinen Besucher total begeistert von der bunt geschmückten Maschine und dem blauen Weihnachtsmann, auch bei so manchen Erwachsenen war die Begeisterung groß. Harley-Weihnachtsmann Kortenhorn und sein Weihnachtsengel Angelika Runge sind dabei auf einer Mission: Spenden sammeln für die Aktion Lichtblicke. Normalerweise ist Kortenhorn mit einem zweiten Weihnachtsmann, Heinz "Rocky" Rockmann unterwegs, da dieser aber verhindert war, sprang Runge als Vertretung ein. Üblicherweise wären die Weihnachtsmänner auf der Harley auf Weihnachtsmärkten unterwegs, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln, doch in diesem Jahr kam alles anders als geplant. Die passionierten Biker sind untereinander gut vernetzt, sodass über Benjamin Eilers der Kontakt zum Kreativstübchen und der Familie Hagemann entstand, zeitgleich mit der Idee, hier einen kleinen Tourstop einzulegen, um Spenden zu sammeln und gleichzeitig den Kindern eine Freude zu bereiten, berichten Eilers und Kortenhorn. Für die Kleinen gab es natürlich auch etwas Kleines zum Naschen, passend zum Nikolaustag und besponsert vom Kreativstübchen. Die Idee, als Harley Weihnachtsmänner mit dem Motorrad auf Tour zu gehen und Spenden zu sammeln kam Kortenhorn im Jahr 2016. "Aus einer Dummheit habe ich mir einfach einen Bart stehen lassen, einen Weihnachtsmann-Anzug gekauft und habe scherzeshalber meine Harley geschmückt. Dann kam uns die Idee, das für den guten Zweck zu nutzen und zu Weihnachten auf Tour zu gehen", erläutert Kortenhorn. Seitdem düst er mit seinem Weihnachtsmann-Kollegen und dem Spendenkoffer auf der Maschine durch OWL und die nähere Umgebung, um Geld für die Aktion Lichtblicke zu Sammeln. Über 20.000 Euro sind über die Jahre bereits zusammengekommen. Dabei sind die Auftritte jedes Mal ein Highlight für die Kinder, denn die farbenfrohen Weihnachtsmänner und die weihnachtlich geschmückte Maschine sind ein echter Hingucken. Auch an diesem Nikolaustag sind die Kinder begeistert und neugierig, Weihnachtsmann Kortenhorn erlaubt den Kleinen sogar, dass jeder mal auf der Maschine aufsitzen darf. Nebenbei wird fleißig gespendet, auch das Kreativstübchen beteiligt sich daran, sodass Kortenhorn auch in diesem Jahr wieder eine schöne Summe an die Aktion Lichtblicke, die in Nordrhein-Westfalen Kindern hilft, deren Familien materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind, weitergeben kann. Foto: nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an