Schaumburger Wochenblatt
  1. Start für den "Liebesbaum"

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LAUENAU (al). Das zweite Filmerlebnis für viele Lauenauer Statisten steht bevor. Die Premiere des Streifens "Der Liebesbaum - oder was Liebe alles bewirken kann" wird am 16. Mai in einem hannoverschen Kino sein. Eine Aufführung für die damaligen Teilnehmer aus Lauenau folgt am Sonnabend, 19. Mai, um 12 Uhr im "Cinestar" in Garbsen. Das teilte jetzt Sabine Titze-Dölz mit, die Kontakt zum Filmteam hält und in den vergangenen beiden Jahren für deren Produktionen etliche Lauenauer hatte gewinnen können. Auch sie selbst ist in eine Nebenrolle geschlüpft und agierte mit bekannten Schauspielern wie Alexander Johnston, Kalle Haverland und Liza Tzschirner. Regisseur und Autor Hikmet Izgi erzählt die Geschichte von dem Deutsch-Türken und Neu-Hannoveraner Kerim, der sich in Marla verliebt. Aufgrund von Vorurteilen ist Marla hin- und hergerissen und lehnt Kerim zunächst ab. Dieser ist zwar traurig, schöpft aber Kraft für sein politisches Projekt: Er will Bürgermeister werden. Bei einer Wahlkampf-Rede kreuzen sich erneut ihre Wege. Gerade bei der Wahlkampfszene waren etliche Statisten gefordert, die damals in einem hannoverschen Park mitwirkten. Diese flimmern nun über die Leinwand. Titze-Dölz rät zu Fahrgemeinschaften nach Garbsen. Die Teilnehmer treffen sich rechtzeitig vor dem Kino-Eingang. Foto: al/p. Foto RB02AL96: Im vergangenen Sommer in einem Park in Hannover: Lauenauer Statisten bei den Filmaufnahmen.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an