Schaumburger Wochenblatt
  1. Selbsthilfegruppen sind nicht "verstaubt"

    Imagefilm Selbsthilfe Schaumburg

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS (jb). Aktive aus der Selbsthilfe Schaumburg und die Typstylistin und Visagistin aus Barsinghausen hatten am 30. September einen gemeinsamen Drehtag am Schloss Stadthagen für den gemeinsamen Imagefilm Selbsthilfe Schaumburg unter dem Motto "Wir! Miteinander! Füreinander!". Die Chefin der Firma SHS-Medien Antje Diller-Wolff aus Soltau übernahm die Regie und setzte die Darsteller/innen mit ihren Hobbies und dem Bezug zur Selbsthilfe in Szene und ins rechte Licht. Das entscheidende Stilmittel im Film ist, dass statt Schauspielern "echte Menschen", also Ansprechpartner/innen aus der Selbsthilfe vor Ort, zu sehen und mit kurzen Statements zu hören sind. In kurzen Sequenzen werden sie als Privatperson mit einem Hobby gezeigt und danach folgt ein kurzes Statement, was sie bewegt, eine Gruppe aufzusuchen, welches Vorurteil sie kennen gegenüber Selbsthilfegruppen und was ihnen ihre Selbsthilfegruppe gibt. Die O-Töne sind witzig, provokant, schaffen Nähe und sind vor allem authentisch. Organisiert und finanziert wurde der Imagefilm durch die Kontaktstelle für Selbsthilfe des Paritätischen Schaumburg, die damit einen Beitrag dazu leisten möchte, das verstaubte Image von Selbsthilfegruppen abzulegen. Durch den Imagefilm soll im Landkreis Schaumburg die Selbsthilfearbeit mehr in die Öffentlichkeit getragen und Menschen mit unterschiedlichsten Belastungen/ Erkrankungen Mut gemacht werden, in eine Gruppe zu gehen oder sogar angeregt, eine eigene zu gründen. Zu sehen ist der Film auf der Homepage des Paritätischen Schaumburg, Selbsthilfekontaktstelle - Veranstaltungen und auf YouTube, wenn man Selbsthilfe Schaumburg eingibt. Die erste öffentliche Ausstrahlung des Spots erfolgt bei der Präsentation der Selbsthilfe auf der Messe für die Frau im Palais im Park (PIP) Bad Eilsen am 9. und 10. Februar, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an