Schaumburger Wochenblatt
  1. Ein Bewerbungstraining der ganz besonderen und anderen Art und Weise

    Freche, witzige Theater-Show ergänzt die Berufsorientierung der Oberschulen / Schüler verfolgen Auftritt mit Interesse

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    LANDKREIS/LINDHORST (bt). Mit einer gehörigen Portion Witz und Humor, aber auch vielen ernsten Zwischentönen gestaltete Sonni Maier ihren neunzigminütigen rasanten Auftritt in der Magister- Nothold-Oberschule in Lindhorst. Die junge Schauspielerin war mit ihrem eigenen Theater auf Einladung des Landkreises nach Lindhorst gekommen. 110 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 und 10 verfolgten mit großem Interesse und reger Beteiligung in der Mensa der Schule ein Bewerbungstraining der besonderen Art. Im ersten Teil ihrer auf improvisierter Bühne gestalteten Bewerbungsshow erarbeitete Maier zusammen mit ihrem Publikum, wie man sich besser nicht darstellt bei einem Bewerbungsgespräch, zu dem man von einem späteren möglichen Arbeitgeber eingeladen wurde. Der Funke sprang schnell über. Aus dem Kreis der jungen Leute kamen zahlreiche Hinweise, was falsch gemacht werden könnte mit Bezug auf die Sprache, die Kleidung, das Benehmen und beim Gespräch mit dem Personalchef. In der Darstellung auf der Bühne und in den Zurufen häufig überzeichnet, bot dieser Teil Ansätze zur Comedy; sehr zur Freude der Schülerinnen und Schüler, die offensichtlich ihren Spaß hatten und das Gesehene fleißig kommentierten. Der ein oder andere erklomm freiwillig die Bühne, um seinen Teil zu der Theater - Show beizutragen. Im zweiten Teil wurde wieder unter Mitwirkung der Zuschauer erarbeitet, wie es besser geht. Die Praxistipps zu Kleidung, Auftreten, Gesprächsführung und Vorbereitung waren jetzt nah an der Wirklichkeit und wurden ohne den mahnenden Zeigefinger locker vermittelt. Ob Begrüßung, Schuhauswahl, richtige Rocklänge oder das Aussuchen der Interesse zeigenden Fragen - bewerben ist gar nicht so schwer, vermittelte Sonni Maier diesmal den jungen Menschen. Die nahmen es sicherlich dankbar zur Kenntnis. Schulleiterin Gesine Haase freute sich, dass das Theater Sonni Maier der Oberschule einen Besuch abstattete. Der Inhalt des von Maier mit #bewerben betitelten Stücks sei eine schöne Ergänzung zum Unterricht und knüpfe an die Lebenssituation der Neunt- und Zehntklässler an. Diese müssten sich jetzt der Situation einer möglichen Bewerbung stellen und die Art der schülerorientierten Darstellung helfe den jungen Leuten, ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Die Zehntklässler hatten unmittelbar vor dem Stück noch einen Workshop zu dem Thema besucht. Der Landkreis möchte mit seiner Verpflichtung des Sonni Maier Theaters und dessen innovativer, interaktiver impro-Theatershow die Bemühungen der Oberschulen bei der Berufsorientierung unterstützen, sagte Birgit Fenske vom Bildungsbüro des Landkreises. Das Theater gastierte an den Folgetagen als Ergänzung des theoretischen Unterrichts an den Oberschulen in Bückeburg und Stadthagen. Rund 400 junge Leute kamen so in den Genuss von #bewerben. Foto: bt

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an