Schaumburger Wochenblatt
  1. Der Wertmarkenverkauf macht wieder Appetit auf mehr

    Schützenfest: Ab 21. Juni gibt es Karten für Festessen

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RODENBERG (jl). Der Countdown für die fünfte Jahreszeit in Rodenberg läuft. Es sind nur noch wenige Wochen, bis die Deisterstadt wieder ihr Bürgerschützenfest zelebriert. Kulinarischer wie emotionaler Höhepunkt ist das Festessen mit den Damen am Montag, wenn der Oberst die neue Majestät proklamiert. Der Vorverkauf der Wertmarken für das Essen startet am Freitag, 21. Juni, ausschließlich in der Deisterbuchhandlung am Amtsplatz. Wie im vergangenen Jahr, können sich Käufer mit den Tickets zu einem Preis von 15,50 Euro einen Sitzplatz an einem zuvor ausgewählten Tisch sichern. Ebenfalls zu erwerben sind dann auch die Wertmarken für das Katerfrühstück - und zwar bis Freitag, 12. Juli. Diese Karten sind auch im Rathaus an der Rezeption im Erdgeschoss erhältlich. Im Vorverkauf kosten sie 4 Euro, 3 Euro sponsert die Stadt Rodenberg. Der reguläre Preis, der im Festzelt zu zahlen ist, beträgt 7 Euro. Aber nicht nur der beginnende Vorverkauf, sondern auch die Livebands für die Partynächte machen Lust auf die Traditionsveranstaltung vom 13. bis 15 Juli. Denn in diesem Jahr setzt das Komitee auf Bewährtes: Für den Auftakt am Sonnabendabend wurde erneut die Band "Steam" verpflichtet, die im vergangenen Jahr erstmals das Festzelt gerockt hat. Auch diesmal will sie mit ihrer stilrichtungsübergreifenden Mischung aus brandaktuellen Charts und Kultsongs der 60er- bis 2000er-Jahre den Feiernden einheizen. Den stimmgewaltigen Höhepunkt am Montagabend und gleichzeitigen Abschluss des Festes setzt zum dritten Mal in Folge "Happy Connection". Die Musiker haben bewiesen, dass Vielseitigkeit und ein mitreißender Livesound ihre Markenzeichen sind. Foto: jl/Archiv

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an