Schaumburger Wochenblatt
  1. Junge Musiker strömen nach Stadthagen

    Bläserklassentag: Konzert mit über 1.000 Akteuren

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Am Sonnabend, dem 21. Mai, wird mit dem zehnten Niedersächsischen Bläserklassentag ein musikalischen Großereignis in Stadthagen organisiert von Stadt, Ratsgymnasium und Landesmusikrat Niedersachsen stattfinden, das Klänge in (fast) alle Gassen bringt. Höhepunkt wird das "XXL-Konzert" um 15.30 Uhr hinter dem Schloss sein. Zum 800jährigen Stadtjubiläum wird auch der zehnte Bläserklassentag nach Stadthagen kommen und mit ihm rund 1000 Nachwuchsmusiker aus ganz Niedersachsen. Einen Tag lang präsentieren sich 42 Bläserklassen auf insgesamt sieben Außenbühnen im Stadtgebiet, wie Andreas Meyer, Fachobmann Musik am Ratsgymnasium und einer der federführenden Organisatoren der Veranstaltung mitteilt. Der musikalische Startschuss auf diesen verschiedenen Bühnen fällt um 10.30 Uhr mit dem Vororchester Ratsband. Die Ratsband Stadthagen selbst wird um 12.30 Uhr das Mittagskonzert auf dem historischen Marktplatz geben. "Höhepunkt ist das um 15.30 Uhr beginnende gemeinsame "XXL-Konzert" mit über 1000 Musikerinnen und Musikern hinter dem Schloss, wo alle Klassen gemeinsam mit der Band "Soul Control" zuvor geprobte Stücke zum Klingen bringen werden", formuliert die Pressemeldung. Im Jahr 2000 begann die Erfolgsgeschichte der Bläserklassen. Bläserklassentage wurden seitdem im zweijährigen Rhythmus in Barsinghausen, Bad Bevensen, Hannover, Osnabrück, Hildesheim, Goslar, Emden, Northeim und Verden veranstaltet. Die letzte Veranstaltung in Verden liegt organisations- und coronabedingt allerdings schon sechs Jahre zurück, so dass diese Großveranstaltung in der gesamten Innenstadt von Stadthagen einen echten Neuanfang symbolisiert. Die Bläserklasse ist ein musikpädagogisches Konzept im Rahmen des niedersächsischen Aktionsprogramms "Hauptsache Musik". Verfolgt wird das Ziel musikalischer Bildung und außerschulischer Kompetenzerweiterung. Dabei erhalten ganze Klassenverbände eine spezielle Form des Musikunterrichts. Aufgrund des Erfolgs des Bläserklassentages dient das Modell inzwischen auch Streicher- oder Chorklassen als Vorbild. Der Bläserklassentag entwickelt sich durch die stetig größer werdende Zahl von Bläserklassen und deren Nachfolgeensembles zu einem immer stärker nachgefragten Projekt, welches maßgeblich zu einer nachhaltigen Verankerung der musikalischen Aktivitäten Jugendlicher in Bläserklassen und deren Identifikation mit ihrer Musik beiträgt. Workshops, Foren und Konzerte von Ensembles aus dem professionellen Bereich erweitern das Konzept zu einem Tag des Austausches, des Anregens und des Weiterentwickelns. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an