Schaumburger Wochenblatt
  1. 2. Platz beim Wettbewerb

    WBG-Schüler punkten bei "The Big Challenge" / Lehrer sind besonders stolz

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN/LANDKREIS (bb). Die jährliche Teilnahme am europäischen Englischwettbewerb The Big Challenge hat am Wilhelm-Busch-Gymnasium bereits Tradition und schon in vergangenen Jahren konnten Schüler des WBG beachtliche Platzierungen unter den Besten auf Landesebene aufweisen. In diesem Jahr sind der Schulleiter Holger Wirtz und die für die Koordination des Wettbewerbs zuständige Englischlehrerin Antje Krüger jedoch besonders stolz: Leon Sebening, Teilnehmer aus dem Jahrgang neun am WBG, belegte vor fast allen 26.705 teilnehmenden Schülern in Niedersachsen den zweiten Platz und bundesweit den Platz 36 von 270.409 Teilnehmern. Doch auch alle anderen 174 WBG-Schüler der Jahrgänge fünf bis neun nahmen erfolgreich teil und wurden im Rahmen der Eröffnung des großen Sommerfestes zum Schuljahresende von Holger Wirtz gelobt und vielfach mit Preisen bedacht, wie das WBG in einer Presseinformation mitteilt. Besonders hervorzuheben ist hier Timotheus Salge aus dem fünften Jahrgang, der landesweit den Platz 59 belegt, sowie die Neuntklässlerinnen Lea Klein-Isselmann und Jasmina Mededovic, die sich den 114. Rang teilen.

    Der Big Challenge, der jedes Jahr im Mai stattfindet, wendet sich europaweit an Schüler der fünften bis neunten Klassen aller Schulformen. In diesem Jahr nahmen insgesamt 636.782 Schülerinnen und Schüler aus neun Ländern teil, darunter Frankreich, Polen, Belgien, Spanien, Österreich, Italien und die Niederlande, und beantworteten in 45 Minuten in den an ihre Klassenstufe und Schulform angepassten Multiple-Choice-Fragebögen jeweils 54 Fragen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik und Landeskunde.Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an