Schaumburger Wochenblatt
  1. Die "Saufkompanie" tritt gegen "Wadenkrampf" an

    Spaßturnier / Familienfest steht im Zeichen von Inklusion

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    ROLFSHAGEN (ste). Mit einem ungewöhnlichen Fußballturnier starteten die Sporttage der TuSG Rolfshagen. Acht Mannschaften mit Namen wie "Saufkompanie", "1. FC Wadenkrampf" oder "Die Zerstörer" spielten beim ersten "Bubble Soccer"-Turnier gegeneinander. Den Teilnehmer und auch den Zuschauern bereitete das Turnier jede Menge Spaß, denn nach dem Anpfiff liefen die Spieler in ihren übergroßen "Bubbles" gleichzeitig aufeinander zu, prallen zusammen und purzelten über das Spielfeld. Ein lustiges und außergewöhnliches Spektakel, bei dem der sportliche Spaß im Mittelpunkt stand. Am Samstag lag der Schwerpunkt des Tages beim Hobbyfußball, da die TuSG Rolfshagen ein reiner Breiten- und Hobbysportverein ist und selbst über eine gemischte Hobbyfußballmannschaft verfügt. Seit drei Jahren wird dieses Hobbyfußballturnier ausgerichtet und acht Mannschaften aus dem Schaumburger Bereich nahmen daran teil. Zeitgleich lief ein gut besuchtes Flunkyballturnier. "Flunkyball" ist besonders bei jungen Erwachsenen ein beliebtes Sport-Trinkspiel und die Regeln sind vielfältig. Nach der Siegerehrung ging es weiter mit dem Lichterfest, bei dem ab 21 Uhr die Lichter angeschaltet wurden und bei einem gemütlichen Feuer und erfrischenden Cocktails konnten die Besucher den erleuchteten Sportplatz genießen und den Tag ausklingen lassen. Mit dem Familienfest am Sonntag kam es zu einem runden Abschluss der Sporttage. Dieser Tag stand im Zeichen der Sparten, Familien und Inklusion. Nach dem Wettkampf der örtlichen Vereine, an dem auch vier inklusive Mannschaften teilnahmen, stellten sich diverse Sparten und die eingeladene Fürstengarde vor. Organisiert war auch ein inklusives Handballturnier der Lebenshilfe und des TuSG Rolfshagen. Für alle Besucher bestand die Möglichkeit, sich beim Stand des SSV Auetal am Bogenschießen auszuprobieren. Das DRK präsentierte sich mit einem Infostand in Kooperation mit der TuSG Rolfshagen "Sport gegen Krebs". Die ganz kleinen Besucher konnten sich auf der Hüpfburg austoben und sich beim Kinderschminken in Tiere oder Fabelwesen verwandeln lassen. Foto: privat BU ZI(Bubble Soccer) Beim "Bubble Soccer" laufen die Spielerinnen und Spieler in dicken "Bubbles" aufeinander zu und versuchen den Ball in das gegnerische Tor zu schießen. bUZ II (Schminken) Für die Kinder ist ein breites Programm bei den Sporttagen des TuSG Rolfshagen aufgebaut. BUZU III (Tänzerinnen) Die Sparten stellen sich und ihre Sportarten vor.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an