Schaumburger Wochenblatt
  1. Modern und selbsterklärend

    Neue städtische Homepage vorgestellt

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). Kurz vor Jahresende hat die Stadt nun die neue städtische Homepage vorgestellt. Im Gegensatz zur Vorgängerseite, die seit 2013 nicht mehr überarbeitet wurde, kommt die neue Website mit einem modernen und eleganten Design daher, bietet viele zusätzliche Serviceangebote und gibt Besuchern auf über 1800 Seiten einen bildstarken Einblick in die vielen Facetten Bückeburgs. Bereits die Startseite kommt elegant mit in blau, grün und sandfarben gehaltenem Layout und einem großen, wechselnden Bannerbild hervor, das variabel an Anlässe angepasst und immer wieder mit neuen Bildern bestückt werden kann. Die technische Planung und Realisierung der Homepage hat die Firma "hitcom"übernommen, mit der die Stadt bereits eine langjährige gute Zusammenarbeit pflegt. Die zahlreichen Inhalte wurden in umfangreicher Arbeit durch die städtischen Mitarbeiterinnen Janina Struck, Christine Eichler, Debbie Werdin und Jessica Ortgiese eingepflegt. "Die Seite hat auf Anhieb gefallen und Nutzer finden sich gut zurecht", resümiert auch Bürgermeister Axel Wohlgemuth bei der Vorstellung der Seite. "Die Homepage ist gut gegliedert und hat eine schöne Bildsprache", so der Verwaltungschef weiter und richtete zugleich seinen Dank an die Projektbeteiligten. Hitcom-Mitarbeiterin Anna-Maria Shoric erläuterte das Design und Funktionen. Dabei wurde das Design schlicht und elegant gehalten, mit einer übersichtlichen Startseite, eine gut sichtbaren Suchfunktion, Top-Themen, die Bürger informieren sollen und auch über einen längeren Zeitraum dort zu finden sind sowie einen sich ständig aktualisierenden Veranstaltungsbereich. Ebenfalls auf der Startseite finden Nutzer die Top-News, die von der Verwaltung stetig aktualisiert werden und einen Statistik-Bereich mit interessanten Zahlen und Fakten zur Stadt. Für Touristen und Besucher von auswärts findet sich jederzeit im rechten Bildrand ein Betten-Symbol, mit dem direkt eine ansprechende Unterkunft gebucht werden kann. "Für Touristen ein tolles Highlight, sehr modern und wichtig", konstatiert Shoric. Die moderne Suchfunktion agiere intelligent und gebe bereits bei Eingabe weniger Buchstaben passende Ergebnisse, auch über kleinere Rechtschreibfehler kann die Suchfunktion hinwegblicken. Die gesamte Seite ist barrierefrei gestaltet, es gibt entsprechende Videos in Gebärdensprache sowie die Möglichkeit, sich die Inhalte in leichter Sprache oder in vergrößerter Schrift anzeigen zu lassen. Unter diesem Gesichtspunkt wurde auch ein Fehlermelder eingebaut, der dafür sorgen soll, dass im Nachhinein auftretende Hindernisse auf der Seite zeitnah beseitigt werden. Nicht zu verwechseln ist das mit dem Mängelmelder der Stadt, der natürlich auch auf der neuen Seite integriert ist und als Instrument für die Bürger dient, Mängel in der Stadt wie Müll, defekte Beleuchtung und ähnliches direkt der Verwaltung zu melden. Die mobile Menüführung ist auf allen Endgeräten gleichermaßen und im gleichen Erscheinungsbild verfügbar, die verschieden Themenbereiche sind übersichtlich und selbsterklärend gegliedert. Im Tourismusbereich haben Besucher die Möglichkeit, immer direkt zu den Kontakt- und Buchungsmöglichkeiten zu gelangen. Steffen Hemberger, Geschäftsführer von hitcom: "Die Kollegen waren sehr fleißig und haben ein umfangreiches Informationsangebot für Bürger und Gäste zusammengestellt". Auch Bernd Meier, Fachgebietsleitung Zentrale Dienste, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: "Die Seite ist modern gestaltet und interaktiv nutzbar. Inhalte lassen sich schnell finden und sind ansprechend und gut lesbar aufbereitet. Im Sinne der digitalen Verwaltung finden Bürger hier auch das Ratsinformationssystem. Auf der Zielgeraden der Fertigstellung wurde es für die Kollegen noch etwas hektisch, aber die anstrengende Zeit hat sich gelohnt", resümiert Meier. Alle, die sich nun selbst ein Bild von der neuen Homepage machen möchten, können diese unter www.bueckeburg.de gerne auf Herz und Nieren testen. Foto:nh

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an