Schaumburger Wochenblatt
  1. Förderverein realisiert erstes Projekt

    Ehrgeizige Ziele für die Zukunft

    Dieser Eintrag wird bereitgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Der Förderverein der Kindertagesstätte Straußweg hat einen erfolgreichen Start hingelegt. Mit dem ersten Projekt, die Beschaffung von 100 Wetbags, die jetzt in Angriff genommen wurden. Wetbags sind eine praktische Lösung, um nasse Windeln und Kleidung unterwegs sicher und geruchsfrei, zu transportieren. Gerade im Sommer sind Wasserspielanlagen äußerst beliebt, da sie eine erfrischende Abkühlung bieten. Das mittelfristige Ziel des Fördervereins ist daher die Unterstützung des Erwerbs einer solchen Wasserspielanlage. Diese ambitionierte Vision erfordert beträchtliche Mittel, mit einem geschätzten Kostenpunkt zwischen 7.500 und 10.000 Euro. Daher appelliert der Verein an die großzügige Unterstützung der Gemeinschaft, um dieses bedeutende Projekt zu verwirklichen und den Kindern der KiTa eine unvergessliche Wassererfahrung zu bieten. Kai Meier, Schatzmeister des Fördervereins, äußerte: "Unser langfristiges Ziel ist es, den Kindern eine Wasserspielanlage zur Verfügung zu stellen, die nicht nur Spaß und Freude bringt, sondern auch ihre körperliche und geistige Entwicklung fördert. Mit Ihrer Hilfe sind wir zuversichtlich, dass wir dieses Ziel erreichen können." Luisa Schmidt, Schriftführerin des Vereins, unterstrich die Bedeutung der geplanten Wasserspielanlage. Kontaktadresse für Spenden und weitere Informationen: foerderverein-kita-straussweg@gmx.de. Die Kindertagesstätte Straußweg und der Förderverein setzen sich gemeinsam dafür ein, die Betreuung und Entwicklung der Kinder bestmöglich zu fördern und gleichzeitig den Familien eine zuverlässige Unterstützung und Freude zu bieten.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an