Schaumburger Wochenblatt
  1. 37. Auflage der Fleckenfete Lauenau startet

    Erstmals mit einem Rodeo-Wettbewerb

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Eine neue Auflage der Fleckenfete in Lauenau startet am Samstag, 20. August um 14 Uhr. Es ist inzwischen das 37. Straßenfest, das mit neuen Ideen und Programmpunkten die gastliche Tradition des Ortes fortsetzt. Ein Team von sechs Personen, mit Günther Krüger, Björn Eggers, Thorsten Kruckenberg, Matthias Sander, Thorsten Hauser und Andreas Look stellte das vielfältige Programm zusammen, das allen Altersgruppen viel Unterhaltung bieten wird. Am Rundteil, rund um die alte Eiche, wird mit Bierbänken traditionell ein Treffpunkt für gemütliche Runden zum Verlauf des ganzen Festes geboten. Auf zwei Bühnen finden besondere Programmpunkte statt. Das Programm auf der Bühne am Rundteil beginnt um 15 Uhr mit dem Auftritt des Shanty Chores "Frische Brise". Um 16.30 Uhr spielt das Akkordeon Orchester Langenhagen auf, bevor um 19 Uhr "The Batz" ihren schwungvollen Auftritt haben. Gegen 19.30 Uhr kommt es zur Ehrung des Bürgerkönigs, mit Begrüßung durch den Bürgermeister und die Lauenauer Runde e.V. Ab 20 Uhr sorgt DJ Pascal für die Musik. Auf der zweiten Bühne, an der Volksbank, beginnt das Programm um 15 Uhr mit einem besonderen Überraschungsauftritt mit den echten Straßenmusikern Kalle & Klaus. Lars & Friends treten um 17 Uhr auf, denen um 19 Uhr DJ "Stevie G." folgt, Mit "Re-Play", Classic Rock, geht es weiter um 20.30 Uhr. Ein besonderer Wettbewerb läuft von 14.30 bis 18.30 Uhr: ein Rodeo-Contest, um die beste Frau, den besten Mann und das beste Kind. Jeder kann daran teilnehmen und hat einen Versuch frei. Felix Kruckenberg für den Wettbewerb durch. Als Preise winken für den Cowboy und das Cowgirl des Jahres zwei Karten für eine Übernachtung in der Westernstadt Pullman City im Harz, mit Programm und Eintritt und einer Übernachtung. Für das Cowkit des Jahres gibt es ein Familienticket für einen Tag in der Westernstadt. Für weitere Unterhaltung der jüngeren Gäste ist außerdem auf der "Kinderstraße" gesorgt, mit "Hau den Lukas", Kinderkarussell und anderen Angeboten. Wer möchte kann sich ohne Standgebühr am Kinderflohmarkt beteiligen. Der Heimatverein gestaltet rund um das Museum eine Kaffeetafel. Erstmal wird ein kleiner Biergarten an der Volksbank an der Volksbank mit zusätzlichem Angebot von mit Long-Drink Angeboten eingerichtet. Kutschfahrten durch den Ort starten in der Marktstraße.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an