Startseite | Schaumburger Wochenblatt

 

Der Inhalt konnte leider nicht gefunden werden

Das „Uli-Holzberger-Trio“ legt bei der Jubiläumsfeier auf dem Amtsplatz los. (Foto: bb)

Samtgemeinde-Jubiläum wird zur Party

Hunderte von Gästen haben gemeinsam bei der Abschlussveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum der Samtgemeinde Rodenberg gefeiert. Auf dem Rodenberger Amtsplatz dauerte die Fete mit der Band „Party-People“ bis in die Nacht.
Entlang des Sigwardsweg. (Foto: privat)

Pilgerwanderung: „Auf dem Weg zu Dir“

Der Bückeburger Gästeführer Karl Dettmer bietet nach seiner Ausbildung zum Pilgerbegleiter beim evangelischen Kirchenkreis Steinfurt/Coesfeld/Borken nun Interessierten die Möglichkeit, neue Wege zu entdecken und Abstand vom Alltag zu gewinnen. Gemeinsam im Hier und Jetzt unterwegs sein. Dabei werden Gedanken und Texte von Philosophen, Theologen und Mystikern auf der Wanderung Impulse setzen „Auf dem Weg zu Dir“. Unter diesem Motto lädt Dettmer am Samstag, 29. Juni, ein, mit ihm eine Etappe auf dem Sigwardsweg zu gehen. Der Sigwarsweg verläuft auf seiner 3. Etappe von Bückeburg über einen bewaldeten Höhenzug nach Bad Eilsen und von dort weiter zur Stiftskirche in Obernkirchen. Während der rund fünfstündigen Wanderung sind elf Kilometer sowie 350 Höhenmeter zu überwinden. Die Teilnahmegebühr beträgt 16,50 Euro pro Person, die im Vorfeld der Pilgerwanderung in der Tourist-Information Bückeburg bezahlt werden muss. Dort gibt es auch weitere Informationen (05722/206181, tourist-info@bueckeburg.de). Weitere Termine gibt es am 21. Juli., 17. August und 8. Septmeber. Die Rückfahrt vom Stift Obernkirchen nach Bückeburg ist organisiert und im Preis inbegriffen. Der Treffpunkt ist jeweils um 12 Uhr an der Jetenburger Kirche, Jetenburger Straße, 31675 Bückeburg. Beendet wird die Wanderung im Stift Obernkirchen.
17 der 27 Berufsanfänger mit ihren Startermappen. (Foto: ab)

Begrüßungstag bei Möbel Heinrich

„Als regionales Familienunternehmen legen wir sehr viel Wert auf gut qualifizierte Nachwuchskräfte,“ beschrieb Geschäftsführer Heiner Struckmann eins der Ziele bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter. Zu einer Einführungsveranstaltung in der Firmenzentrale trafen sich Anfang Juni die zukünftigen Möbel Heinrich- Mitarbeiter mit ihren Familien. Am 1. August 2024 sollen die Berufsanfänger mit ihrer Ausbildung beginnen. Neben Teilnehmern des firmeneigenen Abiturientenprogramms im Einzelhandel, bildet das Einrichtungshaus in den Berufen: Fachkraft für Möbelauslieferung und Montage, Fachkraft für Lagerlogistik, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Gestalter für visuelles Marketing, Einzelhandelskaufleute sowie Verkäufer aus. Personalleiter Martin Sundermann und die Personalreferentin für Ausbildung und Recruiting, Maren Böhlke, gaben den jungen Auszubildenden und Jahrespraktikanten zunächst einen umfassenden Überblick über das Schaumburger Traditionsunternehmen, bevor einzelne Abteilungen des Unternehmens besichtigt werden konnten. Zu Beginn der zwei- oder dreijährigen Ausbildung werden die neuen Mitarbeiter in einem speziellen Onboarding-Programm auf ihre Tätigkeiten vorbereitet. Während der gesamten Ausbildung stehen den jungen Menschen Azubi-Beauftragte zur Seite. Diese kümmern sich um ihre Schützlinge und stehen als wertvolle Ansprechpartner zur Seite. Die Vorbereitung auf Prüfungen bis hin zu gezielter Nachhilfe für Azubi mit einem „bildungsfernen Hintergrund“, runden das Ausbildungspaket ab.
Einladung zur TauferinnerungVerlegung Bückeburger WochenmarktNetto-Filiale modernisiertGottesdienste mit KindertauffestHula Hoop-KursTeilweise Vollsperrung notwendig:Pedelec-Training der PolizeiJagdgenossen tagenArbeitskreis Senioren und SeniorinnenDRK-Versammlung
north