Schaumburger Wochenblatt
  1. Unverzichtbarer Baustein lebenslangen Lernens

    CDU besucht Stadtbücherei Bückeburg

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    BÜCKEBURG (nh). "Lesen und Lernen bestimmen unseren Alltag - ob wir wollen oder nicht.", so Axel Wohlgemuth beim Besuch der CDU Bückeburg in der Stadtbücherei in der vergangenen Woche. Das Angebot der Bücherei weiter auszubauen und zukunftsfähig zu machen, sei eines der Projekte der näheren Zukunft. "Ich liebe Bücher! Aber nicht jeder in unserer Nachbarschaft kann es sich leisten neue Bücher zu kaufen. Die Stadtbücherei ist hier eine großartige Alternative.", führt Judith Meier weiter aus. Erste Maßnahmen zur Neugestaltung der Stadtbücherei sind bereits identifiziert. Baurechtliche Auflagen beim Ausbau des Dachgeschosses erfordern dabei eine Anpassung der Raumnutzung. So müssen Veranstaltungen, die bisher im Dachgeschoss stattgefunden haben, nun in andere Räumlichkeiten ausweichen. Auch von dem durch Büchereileiterin Kathrin Bormann entwickelten Modernisierungskonzept konnte sich die CDU überzeugen und möchte den Prozess zukünftig begleiten. "Die Weiterentwicklung der Stadtbücherei zu einem Ort des Verweilens und des intellektuellen Austauschs bietet die Chance Jung und Alt für lebenslanges Lernen zu motivieren.", sind sich Peter Kohlmann und Ruth Harmening einig. Heike Donath ergänzt: "Mit der Kinder- und Jugendbücherei hat die Stadtbücherei deutliche Impulse gesetzt. Ich bin zuversichtlich, dass ein modernes und offenes Angebot auch andere Zielgruppen erreichen wird." Schon heute verfügt die Stadtbücherei über einen Bestand von rund 24.000 Büchern und Zeitschriften sowie rund 145.000 elektronischen Medien. Zurzeit gibt es in Bückeburg einen regen Austausch über die Zukunft der Stadtentwicklung und insbesondere der Weiterentwicklung der Innenstadt. Schlagwörter wie "shared spaces", "multifunktionale Innenstadt" und "smart city" prägen die Diskussion. Neben der Fußgängerzone und den Museen, kann auch die Stadtbücherei einen Beitrag zur zukünftigen Gestaltung unserer Stadt leisten. "Die Kultur hat in Bückeburg einen hohen Stellenwert. Wir möchten Orte schaffen, an denen Kultur, Bildung und Kunst zusammenkommen und so unsere Stadt auch zukünftig lebenswert machen.", führt Judith Meier aus. Axel Wohlgemuth schließt: "Uns ist bewusst, dass eine Weiterentwicklung unserer Gemeinschaft auch mit dem Einsatz finanzieller Ressourcen verbunden sein wird. Um langfristig für BürgerInnen und TouristInnen gleichermaßen attraktiv zu bleiben, müssen wir eine solide, nachhaltige und vorausschauende Entwicklungspolitik verfolgen." "Die Stadtbücherei ist eine Bildungs- und Kultureinrichtung der Stadt Bückeburg. Sie bietet den Bürger/innen den Zugang zur Informationsversorgung und -vermittlung mit Medien durch Ausleihe, Fernleihe und durch Onleihe. Sie dient der allgemeinen Bildung, besonders der Leseförderung und dem lebenslangen Lernen, sowie der Medienerziehung und Freizeitgestaltung.", lautet der Auftrag der Stadtbücherei Bückeburg. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an