Schaumburger Wochenblatt
  1. Stadthäger Apfelmarkt bietet buntes Programm

    Am 17. Oktober, dreht sich alles um die süß-saure Frucht

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    STADTHAGEN/LANDKREIS (bb). Die Schaumburger brauchen in diesem Jahr nicht auf den Stadthäger Apfelmarkt zu verzichten. Der Gartenbauverein Stadthagen, der Stadtmarketingverein Stadthagen (SMS) und die Stadt stellen die beliebte Veranstaltung, bei der die kugelige süß-saure Frucht im Mittelpunkt steht, am Sonntag, dem 17. Oktober, auf die Beine. Ein Gewinnspiel, alte Traktoren, Ponyreiten und ein Walk-Act vielfältige gastronomische Angebote sowie die Präsentationen zahlreicher Aussteller und heimischer Anbieter warten an diesem Tag von 11 Uhr bis 18 Uhr auf dem Marktplatz der Kreisstadt auf die Gäste. Wie stets ist der Eintritt zu der Veranstaltung frei. Zudem ist diese mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. Die Stadthäger Geschäftsleute öffnen von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Pforten, der Marktbesuch lässt sich also bequem mit einer Shoppingtour kombinieren. Das Programm weicht etwas vom Gewohnten ab, die jeweils aktuellen Corona-Maßnahmen werden eingehalten. Veranstaltungselemente wie eine Bühne werden vermieden, um jede Menschenansammlung zu verhindern, wie der Vorsitzende des Gartenbauvereins Jürgen Damke, Günter Raabe vom SMS sowie Claudia Schößler von der städtischen Tourist-Info erklärten. Trotzdem soll die Besucher auf dem weiträumigen Marktgelände unter freiem Himmel ein spannender Tag erwarten. Dieser wird um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Liebhaber-Traktoren werden ebenso zu entdecken sein wie beispielsweise das Info-Mobil der Kreisjägerschaft und der Stand des Gartenbauvereins. Dieter Kellermeier präsentiert ein Gewinnspiel, bei dem Apfelsorten zu erkennen sind (Auslosung 16 Uhr). Zahlreiche heimische Anbieter werden Kunsthandwerk, Schmackhaftes und weiteres mehr präsentieren von Korbflechterei über Motorgeräte bis hin zu regionalem Gemüse. Hinzu kommen Angebote von Gastronomen aus dem Raum Stadthagen, von denen sich viele um den Apfel drehen. Kostenfreie Gästeführungen, Ponyreiten für Kinder und Spaß mit einem Walk-Act locken an diesem Tag, zudem ist das Mausoleum in der St. Martini-Kirche geöffnet. "Ich denke es ist ein tolles Programm, dass das Apfelmarkt-Team zusammengestellt hat", so Günter Raabe. Auf dem Markt wird in diesem Jahr nicht die Apfelpresse laufen, sondern in der Woche zuvor im Schaugarten des Gartenbauvereins. Wer Äpfel oder Quitten zum Pressen anmelden oder solche Früchte spenden will, sollte sich bei Jürgen Damke (05724/4554) oder Dieter Kellermeier (05721/4494) anmelden. Als Sponsoren unterstützen die Volksbank Hameln-Stadthagen, die Sparkasse Schaumburg, das Hagebaucentrum Altenburg und das Schaumburger Land Tourismus-Marketing den Apfelmarkt.Foto: bb

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an