Schaumburger Wochenblatt
  1. Neues Vorstandsteam übernimmt das Ruder

    Badewonne-Nordsehl: Nach Sanierung neue Aufbauphase

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Ein neues Vorstandsteam lenkt ab jetzt die Geschicke des Vereins Badewonne-Nordsehl. Als bauliche Maßnahme in dem beliebten Bad steht die Installation einer Akustik-Decke an, die im August erledigt werden soll. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen auf der Hauptversammlung kandidierten die amtierenden Vorstandsmitglieder Rolf Wöbbeking, Carla Eickmann und Ute Held nicht erneut, sie zogen sich aus der aktiven Vorstandsarbeit zurück. Aus dem bisherigen Vorstandsteam ist weiterhin Dagmar Kretschmar dabei. Sie stellte sich mit neuen Kandidaten zur Wahl. Der Verein bedankte sich für das große Engagement, mit dem sich der alte Vorstand in die Entwicklung der Badewonne eingebracht hatte. Mit Rolf Wöbbeking verlässt der Mann die Badewonne, der sie in den letzten 16 Jahren maßgeblich gestaltet und begleitet hat. Die scheidenden Vorstandsmitglieder werden ihren Nachfolgern weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. Das neue Vorstandsteam begrüßte einhellig diese Form der Zusammenarbeit. "Rolf verfügt über einen langjährigen persönlichen Wissens- und Erfahrungsschatz. Seine Beratung ist für uns eine wertvolle Quelle für die Fortführung einer kompetenten Vorstandsarbeit", äußert sich Daniel Schön, der als neuer Teamsprecher des Vorstandes die Rolle von Wöbbeking übernimmt. Dirk Gotzel wird den Bereich Finanzen verantwortlich leiten, Dagmar Kretschmar übernimmt die Bereiche Gesundheit und Soziales und veranstaltet weiterhin den Klönschnack. Der scheidende Vorstand bedankte sich ausdrücklich für die Zusammenarbeit bei den angestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Badewonne. Sie würden mit hohem Einsatz den Betrieb des Bades sicherstellen, so das Lob. Stellvertretend für das gesamte Team nahmen Monika Wahlmann persönlich und Marina Lehmkuhl (krankheitsbedingt in Abwesenheit) den Dank entgegen. Auch die besondere Unterstützung durch Ingo Brauns von Brauns Control wurde ausdrücklich gewürdigt. "Die Weiterentwicklung unserer Filter- und Lufttechnik unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Parameter ist ein Meilenstein für die Technik des Bades", berichtete Dagmar Kretschmar den Mitgliedern. Akustik des Bades wird verbessert: Als weiteres bauliches Projekt wird im August die Akustik des Bades verbessert. Der Einbau einer Akustik-Decke wird für die Gäste und die Therapeutinnen der Wassergymnastik den Aufenthalt angenehmer werden lassen. Auch das beliebte Kleinkindschwimmen kann dann wieder starten. Der Einbau findet vom 19. August bis 23. August 2022 statt, in dieser Zeit ist das Bad geschlossen. "Rolfs Ideen für die strategische Ausrichtung des Bades bleiben noch weiterhin Bestandteil der Entwicklung", betonte Schön. Schwimmkurse starten nach den Sommerferien: Nach den Sommerferien starten in der Badewonne wieder Schwimmkurse für Kinder, die das Seepferdchen- oder Bronze-Abzeichen erwerben wollen. Jeweils Dienstags und Donnerstags finden die Kurse am Nachmittag statt. Es gebe immer noch eine große Nachfrage an Kinderschwimmkursen und das Badewonne-Team sei froh, mit Monique Jost eine weitere Kursleiterin gefunden zu haben, so das Badewonne-Team in einer Pressemitteilung. Ab dem 30. August starten die Kurse. Anmeldungen sind bei Monique Jost telefonisch unter 0176/71227323 möglich. Die Badewonne sei seit der Sanierung und trotz Corona wieder gut angelaufen und spreche vor allen Dingen Familien mit Kindern und ältere Badegäste an. Zum Hallenbad gehöre noch eine kleine Turnhalle, die auch vermietet werde. Die Badewonne habe noch einiges an Potenzial zu bieten. Entstanden ist die Badewonne durch ehrenamtliches Engagement und dieses bildet weiterhin die Basis. "Nach der schweren Zeit der Sanierung steuern wir nun in eine neue Aufbauphase, weitere engagierte Mitmacher und Mitmacherinnen sind herzlich willkommen", formuliert das Vorstandsteam. Interessente können sich unter info@badewonne-nordsehl.de melden. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an