Schaumburger Wochenblatt
  1. Zum 21. Mal: Singender–klingender Rosengarten

    Blumenwallfest traditionell mit ökumenischem Gottesdienst / Buntes Programm mit Gesang

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Am vierten Wochenende im August soll der "Rosengarten" im Rintelner Blumenwall wieder erklingen, mittlerweile zum 21. Mal. Dazu laden die Vereinigten Chöre Rinteln (VCR) als Veranstalter die Rintelner Bevölkerung, befreundete Chöre und Freunde und Genießer von klassischer und populärer Chormusik herzlich ein. Die Sänger der Vereinigten Chöre Rinteln haben wieder - wie in den vergangenen Jahren - ein buntes abwechslungsreiches Programm vorgesehen und möchten damit den Zuhörern einen Tag voll Freude mit viel Gesang, Musik - auch zum Mitsingen - bereiten. Das Blumenwallfest am 28. August soll klassisch wie bisher mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr im Blumenwall beginnen. Anschließend übernehmen die Vereinigten Chöre Rinteln in bekannter und beliebter Weise mit einem Reigen bunter Melodien das weitere Programm. Ab 12 Uhr spielt traditionell der Musikzug der FFW Möllenbeck unter der musikalischen Leitung von Ulrich Menneking schmissige und bekannte Lieder der Blasmusik zum Zuhören und Mitsingen. Da dürfen Märsche wie "Alte Kameraden", "Fliegermarsch" und "Gruß an Kiel" nicht fehlen und zu den dann auch gespielten Walzerliedern darf schon einmal fröhlich geschunkelt werden. Es darf aber auch weiter mitgesungen werden, wenn die Rintelner Sänger ihr "Banaha", das Chianti-Lied oder "Funiculi, Funicula" erklingen lassen. Lieder als Überraschung bringen die Sänger der Gastchöre und Singgemeinschaften aus der näheren und weiteren Umgebung von Rinteln mit in den Blumenwall. Es geht aber auch darum, in der herrlichen Umgebung des Blumenwalles den Gaumenfreuen Platz zu geben. Hierzu lassen die Chorfrauen der Vereinigten Chöre Rinteln wissen, dass auf dem Festplatz mit 400 Sitzplätzen und Tischen wie immer Getränke (Bier, Wein, alkoholfreie Getränke), Bratwurst, Eintopf, belegte Brötchen, Torten, Kaffee und Kuchen und mehr bereitgehalten werden. Der Eintritt ist frei.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an