Schaumburger Wochenblatt
  1. Kreissporttag im Kreissportbund Schaumburg tagte mit Präsenz

    Ehrungen, Sportler des Jahres und einstimmige Abstimmungen prägten die Versammlung

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    Nicht nur zur Freude der Vorstandsmitglieder des Kreissportbundes Schaumburg e.V., sondern auch der vielen Vertreter der rund 200 Mitgliedsvereine wurde die große Teilnehmerzahl am diesjährigen Kreissporttag in der VfL-Dorado Sporthalle in Bad Nenndorf zur Kenntnis genommen. Zum ersten Mal nach langer Zeit, bedingt durch die Corona-Pandemie, könne man sich wieder in Präsenz treffen, freute sich auch Versammlungsleiter und Vorstandsmitglied Hagen Rank. Er führte durch einen durchweg harmonischen und zukunftsorientierten Kreissporttag, der durch besondere Gäste und Ehrungen geprägt wurde. Besonders begrüßte Rank den Landrat Jörg Farr, der sich in seinem Grußwort ebenfalls über die Möglichkeit der neuen und realen Zusammenkunft in einer Sporthalle sehr freute. "Zu lange haben wir das vermisst", erklärte er. Durch die lange Zeit der Corona-Pandemie würden auch noch schwere Zeiten auf den Vereinssport zukommen, prognostizierte er. "Es wird schwierig sein, Menschen an einen Verein zu binden. Und andererseits hat sich während der Pandemie deutlich gezeigt, wie wichtig der Sport ist, auch wenn es um soziale Kontakte geht. Vereine sind und bleiben wichtige Partner im Landkreis." Gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Friedrich Meyer begrüßte Rank daraufhin einen ganz besonderen Gast, Christoph Wilke, Tennisspieler und Behindertensportler des Jahres 2022. Vera Plath eröffnete mit einem Impulsreferat über die Aufgaben des Sportreferates im Ministerium für Inneres und Sport den Kreissporttag. Als Leiterin dieses Referats führte sie anschaulich vor Augen, wo die Zuständigkeiten, Schwerpunkte und Möglichkeiten für alle Vereine in der Arbeit des Referats liegen. Wie alle Vereine, so musste auch der Kreissportbund mit seinen Ehrungen auf einen Zeitpunkt warten, an dem wieder Präsenzveranstaltungen möglich werden. Entsprechend groß war die Freude über die Ehrungen bei den Geehrten und Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kreissporttages. Vier besondere Ehrungen nahm Rank gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden vor. Hierbei wurde Jörg Dettmer mit der Ehrennadel in Bronze des Landessportbundes (LSB) ausgezeichnet. Jörg Eberding, Manfred Menzel und Karl-Heinz Frühmark erhielten jeweils die Goldene Ehrennadel des LSB mit einer Urkunde, die die Verdienste um den Sport und dessen Förderung durch die geehrten Personen zum Ausdruck bringt. Der 20-Jährige Rollstuhltennisspieler und Behindertensportler des Jahres 2022, des Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN), aus Stadthagen,Christoph Wilke, Mitglied in der deutschen Rollstuhltennis-Nationalmannschaft, schilderte auf Einladung der Versammlung seinen persönlichen und sportlichen Werdegang sowie die hellen und auch dunklen Seiten in seiner sportlichen Laufbahn. Außerdem über "die vielen Diskussionen, die ich dazu auch mit meiner Mama führen musste". "Der Schaumburger Sportbund ist stolz auf Dich und gratuliert nochmals ganz herzlich zu allen Erfolgen und besonders zur Wahl zum Sportler des Jahres 2022", erklärte Rank und fügte hinzu: "Wir wünschen Dir beruflich und privat, dass Du alle Ziele verwirklichen kannst. Als Sponsor könne der Kreissportbund nicht eintreten, aber vielleicht mit einer Kleinigkeit zur Unterstützung des nächsten Trainingslagers beitragen", und überreichte einen entsprechenden Umschlag. In seinem Vorstandsbericht betonte Hagen Rank besonders die Zukunftsfragen. Alle voran die Frage nach der Jugendarbeit. "Die Weiterentwicklung der Jugendarbeit muss eine der Hauptaufgaben von uns allen sein, um Vereins- und Verbandsarbeit erfolgreich zu gestalten." Die anstehenden Wahlen brachten keine Überraschungen, sondern erwartete Kontinuität. Die Entlastung des Vorstandes, die Verabschiedung der Haushaltspläne für die Jahre 2022 und 2023 sowie alle weiteren Abstimmungen erfolgten einstimmig. Auch Timo Stopp wurde einstimmig für Marcel Diether in den Vorstand Finanzen gewählt.

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an