Schaumburger Wochenblatt
  1. Fungizid "Revus Top" tritt aus einem Behälterleck aus

    Feuerwehr muss zu einem Gefahrguteinsatz auf die Autobahn ausrücken

    Dieser Eintrag wird bereitsgestellt durch Schaumburger Wochenblatt | Impressum

    RINTELN (ste). Zu einem Gefahrguteinsatz auf dem Autobahnparkplatz Papenbrink-Süd musste die Rintelner Ortswehr jetzt ausrücken. Hintergrund war, dass bislang unbekannte Täter die Plane eines parkenden und mit Gefahrgut beladenen Lkw aufgeschlitzt hatten und dadurch auch die Ladung beschädigten. Aus einem Kanister lief das Fungizid "Revus Top" aus, das als besonders giftig für Wasserorganismen gilt. Mit eingesetzt waren auch die Ortsfeuerwehren Möllenbeck und Todenmann, die mit Rinteln zusammen den Einsatzzug Mitte bilden und auch die Ortsfeuerwehr Uchtdorf mit ihrer Logistikkomponente und der DRK Rettungsdienst waren im Einsatz. Für die Laster um den Schadensort herum bedeutete der Einsatz der Wehren auch, dass sie ihre Ruhepausen unterbrechen und den Parkplatz verlassen mussten. Hochprofessionell richteten die eingesetzten Wehren einen Dekontaminationsplatz ein und schickten Einsatztrupps mit Schutzanzügen und schwerem Atemschutz an die unmittelbare Einsatzstelle. Dadurch konnte auch der genaue Gefahrstoff analysiert werden und nach Abstimmung mit dem Hersteller wussten die Einsatzkräfte das Gefahrenpotential einzustufen. Die Ladefläche des Lkw wurde dann bis zu den beschädigten Kanistern freigelegt, die beschädigten Kanister in sichere Umverpackungen gestellt und der bereits ausgelaufene Stoff wurde mit Chemikalienbindemittel abgestreut und gebunden. Nach Reinigung der Ladefläche konnte auch der Lkw seine Fahrt fortsetzen. Für die Rintelner Feuerwehrleute war es bereits der dritte Einsatz an diesem Tag. Sie waren zuvor bereits als Unterstützung der Bückeburger Wehren beim Großbrand in der Innenstadt und bei einem Alarm in der Konrad-Adenauer-Straße ausgerückt. Foto: privat

  2. Kommentare

    Bitte melden Sie sich an